• IT-Karriere:
  • Services:

Buhl Data kündigt D-Info 2001 und D-Sat 3.0 an

D-Atlas soll Mitte 2001 hinzukommen und die D-Reihe erweitern

Buhl Data Service GmbH hat zwei neue Produkte aus der D-Reihe angekündigt: Auf der CeBIT 2001 will das Unternehmen neben der Telefon-CD "D-Info 2001" den digitalen Satelliten-Atlas D-Sat in einer neuen Version vorstellen. Auch mit dem bisher nur im Bundle erhältlichen Routenplaner hat Buhl Data einiges vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab März erhältlich
Ab März erhältlich
Die D-Info 2001 soll schneller sein als die Vorgängerversion. So soll man mit Hilfe des Tools QuickInfo in Echtzeit Namen und Adressen ermitteln können, ohne zur Suche die gesamte D-Info starten zu müssen. Für komplizierte Suchanfragen wurde zudem eine fehlertolerante Suche integriert, mit der "alle Schmidts, Schmitts und Schmids" unabhängig von der Schreibweise gefunden werden, so Buhl Data. Zudem kann gleich ermittelt werden, wie teuer ein Telefonat werden wird, denn die neue D-Info bietet eine Funktion zum Tarif- und Kostenvergleich.

Inhalt:
  1. Buhl Data kündigt D-Info 2001 und D-Sat 3.0 an
  2. Buhl Data kündigt D-Info 2001 und D-Sat 3.0 an

Außer den bekannten 30 Datenbankformaten, in die D-Info Daten auslagert, wird jetzt auch die Übernahme von Kontakten in Microsoft Outlook und Lotus Notes ermöglicht. Diese Funktion steht auch für den Cobra-Adressmanager zur Verfügung, der in die D-Info 2001 integriert wurde. Die Übernahme gezielt ausgewählter Datensätze soll sie für den geschäftlichen Bereich interessant machen. Für Firmen stehen deshalb auch Netzwerk-Versionen der D-Info 2001 zur Verfügung.

Die D-Info gibt es auch im gewohnten Bundle mit dem Routenplaner. Damit soll man gesuchte Adressen - nun auch erstmals kleinere Straßen - leichter finden und besuchen können. Neu ist, dass man dabei Umwege einplanen, Sehenswürdigkeiten berücksichtigen und Benzinkosten oder Reisezeiten problemlos kalkulieren können soll. Mitte 2001 soll der Routenplaner dann als neues Mitglied der D-Reihe unter dem Namen D-Atlas auf den Markt kommen und als umfangreicher europäischer Reiseführer dienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Buhl Data kündigt D-Info 2001 und D-Sat 3.0 an 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. (-20%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /