• IT-Karriere:
  • Services:

Met@box - Geschäft läuft noch schlechter als erwartet

Umsatzplanung um 75 Prozent verfehlt

Der Konzernumsatz der Met@box AG beträgt im abgelaufenen Geschäftsjahr voraussichtlich 50 Millionen DM, zwar eine Steigerung gegenüber 1999, als man 17,5 Millionen DM umsetzte, aber meilenweit von den Planzahlen für 2000 entfernt. Auch die im September deutlich gesenkten Prognosen kann Met@box noch mal um über 25 Prozent unterbieten. Der Fehlbetrag liegt nach vorläufigen Berechnungen bei etwa 19 Millionen DM.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch im April erwartete Met@box einen Umsatz von 198 Millionen DM für 2000, im September senkte man die Erwartungen dann auf 70 Millionen DM. Statt den im April noch prognostizierten 14 Millionen DM Gewinn rechnete Met@box im September mit 15 Millionen DM Verlust.

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. Quentic GmbH, Berlin

Die jetzt vorgelegten Umsätze liegen damit um 75 Prozent unter den ursprünglichen Planzahlen, im Ergebnis lag man um 33 Millionen daneben.

Zwei vorliegende Aufträge zur Lieferung von Geräten im Gesamtvolumen von 20 Millionen DM seien nicht wie geplant zur Ausführung gekommen. Einer der beiden Kunden aus Österreich habe trotz Fristsetzung bislang nicht die vertraglich fixierten Akkreditive vorgelegt, der andere Auftrag werde durch den Projektpartner Ravisent (USA) direkt abgewickelt.

Der bisher für das Ressort Vertrieb und Marketing zuständige Vorstand Rainer Kochan scheidet mit sofortiger Wirkung aus. Zu seinem Nachfolger hat der Aufsichtsrat den bisherigen Vorstand der Met@box International AG, Peter White, berufen. Der aus England stammende Diplom-Manager White wird unterstützt durch den neuen Vertriebsleiter Karl Hallmann, der bisher für den Motorola-Konzern tätig war. Die Mitarbeiter der Met@box International werden in den Vertriebsbereich der Met@box AG wechseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 57,99€
  2. 45,99€ statt 59,99€ | Special Edition für 53,99€ und Ultimate Edition für 63,99€
  3. 39,99€ statt 59,99€ | Deluxe Edition für 52,99€ und Super Deluxe Edition für 79,99€

KinderCop 31. Jan 2001

Hm ? Das Teil hat nen Modem. Eigentlich ist es ein kleiner Rechner mit vordefinierter...

Feli 31. Jan 2001

Ja, neulich gesehen: bestimmt 30 Boxen, als Dekowand missbraucht :) Allerdings war es...

Ulf 31. Jan 2001

Kein Wunder! Wenn ein PC nur ca 2000DM kostet und ne Flatrate dazu nochmal 80DM/mtl...

cege 31. Jan 2001

Die jetzigen Met@boxen sind eh' nicht interessant, es gibt sie aber vereinzelt in...

Christian Zalto 30. Jan 2001

Wo gibt's die Metabox eigentlich zu kaufen? Würde mir die ja gerne mal anschauen, aber...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /