Abo
  • Services:

":-(" als Marke eingetragen

Satirische Strafandrohung verkündet

Das US-Unternehmen Despair hat es geschafft, sich das im E-Mail- und Chat-Verkehr gebräuchliche Emoticon ":-(" als Marke schützen zu lassen und reagiert mit Satire auf diese Absurdität.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Juni 1998 beantragte die Firma Despair beim US-Patentamt die Eintragung des als Frowny bezeichneten Emoticons ":-(" als Marke, was im Mai letzten Jahres von der Behörde tatsächlich akzeptiert wurde.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. über duerenhoff GmbH, München

Der Konzern überwacht nach eigenen Angaben seit einiger Zeit E-Mail-Nutzer auf Markenrechtsverletzungen. Wer erwischt wird, muss einen handschriftlichen Brief an die Firma schicken, in dem tausend Mal der Satz ":-( is a registered trademark of Despair, Inc." vorkommen muss, so die Strafandrohung von Despair. In diesem Monat soll beim US-Bezirksgericht in Dallas bereits Klage gegen 7 Millionen Markenrechtsverletzer eingegangen sein.

Edward L. Kersten, der Gründer von Despair begründet die Aktion augenzwinkernd mit seiner vorgeblichen Bewunderung für Jeff Bezons, den Gründer des Online-Shops Amazon. Der Buch-Shop ließ sich im Jahre 1999 sein "1-Klick-Bestellsystem" erfolgreich patentieren, was seinerzeit für gehörigen Aufruhr sorgte. Amazon versuchte auch, das Patent in Europa anzumelden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€

genervt 02. Dez 2002

kommt mir vor als hätten die Verfasser der meisten Postings hier nur die Überschrift und...

Bernard Fritzen 20. Sep 2001

"In diesem Monat soll beim US-Bezirksgericht in Dallas bereits Klage gegen 7 Millionen...

anti amerikaner 02. Feb 2001

find net witzig arschkeks

Kai Braun 31. Jan 2001

Ich glaub' die Amis haben einen Knall. Ich werde weiterhin :-( benutzen, ich kann nicht...

Maus 31. Jan 2001

Maaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaann. Was macht ihr alle. Lest den Artikel, sucht den...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber zu ertragen ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /