Abo
  • Services:

Metrowerks - CodeWarrior-Entwicklungstools für Symbian

Metrowerks und Symbian wollen Entwicklung von Wireless Devices beschleunigen

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit kündigen die Motorola-Tochter Metrowerks und Symbian ein komplettes Set an CodeWarrior-Tools an, die speziell auf die Symbian-Plattform abgestimmt sind. Die CodeWarrior-Tools sollen Lizenznehmern der Symbian-Technologie und den 35.000 unabhängigen Software-Anbietern die Entwicklung von Produkten, Applikationen und Services für drahtlose Informationsgeräte auf der Symbian-Plattform erleichtern. Zur Ausstattung der Symbian-Plattform gehören ein Betriebssystem, individuell anpassbare Benutzeroberflächen sowie Farb-Unterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem bietet die Plattform Fit-for-Purpose-Applikationen sowie qualitativ hochwertige Internet- und PC-Connectivity. Das erste CodeWarrior Toolset für Symbian besteht aus Java Entwicklungstools sowie aus je einer Einstiegslösung für Symbian Emulator und Symbian-basierende Devices. Die nächste Version soll auch C/C++-Unterstützung bieten.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. PDV-Systeme GmbH, Dachau

Symbian selbst wird die CodeWarrior Tools auch für laufende Entwicklungsprojekte auf der Symbian-Plattform einsetzen. Zu den Herstellern von mobilen Geräten, die auf der Symbian-Plattform entwickeln, zählen Ericsson, Kenwood, Motorola, Nokia, Panasonic, Psion, Sanyo und Sony.

"Im Klartext bedeutet die integrierte Entwicklungsumgebung von CodeWarrior für OEM-Hersteller verkürzte Entwicklungszeiten und schnellere Marktreife für ihre Produkte, Services und Applikationen", so Colly Myers, CEO von Symbian.

Die Metrowerks Entwicklungstools sollen Symbian-Lizenznehmern und ISVs zur Entwicklung drahtloser Geräte auf der Symbian-Plattform ab Juni 2001 zur Verfügung stehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€
  4. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /