Abo
  • Services:

Stowaway-Klapptastatur für den iPAQ

Compaq vertreibt die Tastatur wie Palm unter eigenem Label

Ab Mitte Februar will Compaq in den USA mit der Auslieferung der Stowaway-Tastatur von Think Outside für den iPAQ-Pocket-PC beginnen. Damit ist die Klapptastatur jetzt für zwei verschiedene Pocket-PCs erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Klapptastatur für iPaq
Klapptastatur für iPaq
Zusammengeklappt ist die Tastatur etwa so groß wie der PDA selbst und verwandelt sich im ausgeklappten Zustand zu einer vollwertigen Notebook-Tastatur. Ohne viel Einarbeitung schreibt man mit der Tastatur am iPaq auch bequem längere Texte. Den Organizer steckt man in eine spezielle Halterung, so dass man das Display beim Schreiben leicht betrachten kann. Die Tastatur soll sowohl mit der Farb-Variante H3600 als auch mit der monochromen Version H3100 des iPAQ funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Dataport, Bremen, Hamburg (Home-Office möglich)

Bislang gibt es die Tastatur für die Palm- und Visor-PDAs, die beide mit dem PalmOS arbeiten sowie für die Pocket-PCs der Jornada-Reihe 54x von HP. Den Vertrieb für die Visor-Modelle und die Jornada-Typen übernimmt Targus, während Palm den Vertrieb für seine Geräte direkt übernimmt, genau wie Compaq jetzt.

Die Klapptastatur für den iPAQ mit englischem Tastenlayout soll in den USA ab dem 12. Februar für 99,- US-Dollar über den Online-Shop von Compaq erhältlich sein. Wann eine deutsche Ausführung folgen wird, ist bislang nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Axel Polzin 16. Apr 2002

Hat jemand schon mal eine dt. Tastatur für iPaq 38xx gesehen? Kann irgendjemand in...

Oliver Hartmann 11. Jun 2001

existiert eine Bluetooth Klapptastatur??????


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /