• IT-Karriere:
  • Services:

T-Mobil nimmt verdeckte Preiserhöhung zurück

Preis für Nebenzeit-Telefonate in E-Netze weiterhin bei 39 Pf/Min

T-D1 berechnet seinen Telly-Kunden für Nebenzeitverbindungen in die E-Netze weiterhin 39 Pfennig/Minute. Die zunächst vorgesehene Preiserhöhung auf 49 Pfennig/Minute erfolgt nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Zufriedenheit unserer Kunden mit den Angeboten von T-D1 hat bei uns höchste Priorität. Daher werden wir unseren Telly-Kunden auch weiterhin mit 39 Pfennig für E-Netz-Telefonate in der Nebenzeit und 1,29 Mark in der Hauptzeit attraktive Minutenpreise berechnen, die zum Teil deutlich unter entsprechenden Angeboten unserer Mitbewerber liegen", erklärt Klaus Tebbe, Geschäftsführer Marketing bei T-Mobil.

T-Mobil hatte bei der letzten Tarifsenkung die Gesprächspreise ins E-Netz erhöht, was bei vielen Kunden zu Unverständnis führte. Einige machten von dem daraus entstehenden Sonderkündigungsrecht Gebrauch. Viele Service-Provider hatten daher bereits erklärt, die Tariferhöhung nicht an ihre Kunden weitergeben zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Hermann Bauer 31. Jan 2001

Na toll, jetzt dürfen unzählige Telly-D1-Kunden erfahren, daß ihnen eine schöne...

Flashpack 30. Jan 2001

Ich habe den Vertrag gekündigt, was auch definitiv schon durch ist. Ich glaube es kommt...

Speaker 30. Jan 2001

Kündigungen die vor dem 29.01.01 bei der T-Mobil eingetroffen sind, werden, wenn auch mit...

Mongerboy 30. Jan 2001

Ist die Kuendigung jetzt unwirksam ?

Steffen Steiner 30. Jan 2001

und die nun gekündugt haben....? ist das eine seriöses Unternehmnsführung? vorher...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /