Abo
  • Services:
Anzeige

Sega und Pace kündigen Set-Top-Box an

Dreamcast-Spiele per Breitband-Verbindung

Das britische Unternehmen Pace Micro Technology hat heute die Entwicklung der ersten Digital-TV-Set-Top-Box angekündigt, in der Segas Dreamcast-Technologie zum Einsatz kommt. Im Gegensatz zur eigenständigen Konsole soll die "Digital Home Gateway"-Set-Top-Box allerdings kein GD-ROM-Laufwerk, sondern eine integrierte Festplatte besitzen, auf die per Breitband-Netzanbindung Spiele geladen werden können.

Anzeige

Pace setzt auf Dreamcast
Pace setzt auf Dreamcast
Mit Hilfe des "Digital Home Gateway" sollen Satelliten und Netzbetreiber ihren Kunden zumindest einen Teil des Spieleangebots für Dreamcast oder speziellen Content entweder pro Nutzung (Pay-per-Play) oder zur "Miete" für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung stellen können. Derzeit spricht Pace von einer Speicherkapazität von 40 GB für die integrierte Festplatte - was ausreichend Platz für Online- und Offline-Spiele in gewohnter Dreamcast-Qualität sowie für Video-on-Demand-Downloads bietet. Zudem soll die Hardware als Jukebox für portable Handheld-Geräte dienen und diese drahtlos mit Spielen füttern.

Pace und Sega haben angekündigt, das Digital Home Gateway weltweit gemeinsam zu bewerben. Das Digital Home Gateway ist für alle wichtigen Digital-TV-Plattformen erhältlich - inklusive Kabel, Satellit, xDSL - und soll Digital-TV-Anbietern neue Einnahmequellen erschließen.

Hideki Sato, Representative Director and Vice President von Sega Corporation, kommentierte in einer Pressemitteilung die Entwicklung von heimischen Informationszentralen: "Unterhaltungs-Content, vor allem Spiele, werden das attraktivste und nachgefragteste Element bei der Verbreitung von Heim-Netzwerken sein".

Kommentar:
Sega selbst hatte in der vergangenen Woche mit Gerüchten zu kämpfen, nach denen die Dreamcast-Entwicklung eingestellt werde und Sega nur noch Spiele für Konkurrenzkonsolen produzieren werde. Dies hat Sega mittlerweile in den USA und Japan dementiert - man wolle die Dreamcast weiter verkaufen, die Technologie wie hiermit bewiesen lizenzieren und 2001 etwa 100 Dreamcast-Spiele auf den Markt bringen. Allerdings wird die komplette Strategie laut Sega Deutschland erst am Mittwoch in Japan vorgestellt werden.


eye home zur Startseite
Eduard Reinholz 26. Mai 2002

Hallo Ich habe eine ganz andere Meinung ich denke das sich die Dreamcast und die anderen...

Krystian 30. Jan 2001

Wenn wir darauf vertrauen dürfen, was wir von Microsoft kennen, dann werden sämtliche...

Gucky 29. Jan 2001

Ich denke, dass beide Firmen da eher auf den Markt in Japan schauen. Da sollen Set-Top...

Sonickiller 29. Jan 2001

Tschuljung, aber das ist doch dann der absolute Todesstoß für die Dreamcast, so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. xplace GmbH, Göttingen
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Kassel
  3. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  4. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...
  3. 699€ statt 1.300€

Folgen Sie uns
       

  1. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  2. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  3. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras

  4. Elektroauto

    Elektrobus stellt neuen Reichweitenrekord auf

  5. Apple

    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

  6. Messenger

    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  7. Smart Glass

    Amazon plant Alexa-Brille

  8. Google

    Das Pixelbook wird ein 1.200-Dollar-Chromebook

  9. Breko

    Bürger sollen 1.500 Euro Prämie für FTTH bekommen

  10. Google

    Neue Pixel-Smartphones und Daydream View geleakt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Re: Skandinavien ohne Tourismus

    lestard | 13:31

  2. Re: Die Preise sind doch nicht mehr normal...

    Trollversteher | 13:31

  3. Re: Der Kühlergrill...

    JackIsBlack | 13:30

  4. Unsinnige Diskussion um CO2

    FreierLukas | 13:30

  5. Re: Ich dachte, CCleaner selbst ist die Malware ...

    Opferwurst | 13:28


  1. 12:59

  2. 12:29

  3. 12:00

  4. 11:32

  5. 11:17

  6. 11:02

  7. 10:47

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel