• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Bleifuss Offroad - Witzige Schlammschlacht

Neues Querfeldeinrennen von Virgin

Der Name Bleifuss dürfte gute Erinnerungen bei denjenigen PC-Rasern hervorrufen, die auch schon spielten, als man Computerspiele nicht per simplem Mausklick, sondern noch unter der DOS-Oberfläche per Tastatureingabe startete - schließlich hielt sich das fulminante Rennspiel 1995 monatelang in den Bestsellerlisten. Der neueste Spross aus der Bleifuss-Familie hat mit seinem ruhmbehangenen Vorgänger allerdings kaum mehr als den Namen gemeinsam.

Artikel veröffentlicht am ,

Überhaupt durfte man ja bereits mehrmals in Fortsetzungen der Bleifuss-Reihe im virtuellen Cockpit Platz nehmen, mit Bleifuss Rally gab es sogar schon eine thematisch dem Offroad-Spiel nicht völlig unähnliche Simulation. Anstelle von schnittigen Rennboliden übernimmt man hier jedoch das Steuer bekannter Geländewagen wie etwa das des Jeep Cherokee, des Toyota Landcruiser oder des Mitsubishi Pajero.

Inhalt:
  1. Spieletest: Bleifuss Offroad - Witzige Schlammschlacht
  2. Spieletest: Bleifuss Offroad - Witzige Schlammschlacht

Screenshot #1
Screenshot #1
Auf insgesamt sechzig verschiedenen Streckenabschnitten in sechs Geländetypen wie etwa Schlamm- oder Waldboden gilt es, die nicht immer ganz einfach zu beherrschenden Wägelchen unter Kontrolle zu bringen und möglichst schnell den jeweiligen Checkpoint zu erreichen. Neben dem typischen freien Training darf man sich als Einzelspieler hierbei im Trophy- oder Championsship-Modus mit anderen Herausforderern messen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auch an einen recht unterhaltsamen Multiplayer-Modus wurde gedacht. Eine Rallye gegen bis zu drei menschliche Gegenspieler ist ebenso möglich wie ein Destruction-Derby, in dem man mehr mit der Bearbeitung gegnerischen Bleches denn mit dem Einhalten der Ideallinie beschäftigt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Bleifuss Offroad - Witzige Schlammschlacht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

typ^^ 12. Apr 2009

ich habe das spiel auch noch und es läuft immernoch! es lief bei mir auf xp und nun auch...

HenningS 02. Jan 2006

Hi Stefan! habs gerade eben installiert :) nach 5 jahren mal wieder. hehe. macht wohl...

stefan83 10. Nov 2005

sorry für den doppelpost ;) nachdem ich nicht angemeldet bin kann ich leider meine typos...

stefan83 10. Nov 2005

*cough* *cough* ich hab mir das game jetzt wieder besorgt nachdem ich mein original...

Stephan 16. Feb 2002

Das Spiel ist zwar super und einfach spitze, aber auf den neuen Betriebsystem Windows Xp...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /