Abo
  • IT-Karriere:

Software für den Visor-FlashAdapter erhältlich

File Mover kopiert Dateien zwischen RAM- und Flash-Speicher

Kurz nachdem wir über den FlashAdapter für den Visor berichtet haben, steht überraschenderweise seit gestern passende Software zur Nutzung der Hardware-Bastelei bereit. Erst damit können CompactFlash-Speicherkarten im Visor-Springboard-Steckplatz sinnvoll genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

File Mover 1.01
File Mover 1.01
Die Hauptapplikation des Software-Pakets File Mover 1.01 ist der FAFileMover, der Dateien zwischen dem RAM-Speicher des Visors und dem Flash-Speicher auf der Erweiterungskarte hin- und herkopieren kann. Das PalmOS ist nämlich nicht in der Lage, direkt auf die Daten auf so einer Speicherkarte zuzugreifen, weswegen man die Daten bei Bedarf in den RAM-Speicher kopieren muss.

Stellenmarkt
  1. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  2. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Außerdem enthält die Programmsammlung passende Treiber, das Formatierungsprogramm FAFormat und CFCardInfo, das Details zu der verwendeten Speicherkarte verrät. Kurz nach Erscheinen der ersten Version schob der Hersteller schon ein Update nach, so dass die Versionsnummer der Flash-Software File Mover bereits bei 1.01 angelangt ist. Die Software für Visor-PDAs kostet 12,- US-Dollar; eine Testversion zum Ausprobieren steht zum Download bereit.

Ende vergangener Woche berichteten wir über eine Adapter-Karte für den Visor zur Nutzung von Flash-Speicherkarten im CompactFlash-Format. Der Visor-PDA enthält als einziger PalmOS-PDA einen Springboard-Erweiterungsslot, den man durch Bau des FlashAdapters dazu bringen kann, auch CompactFlash-Speicherkarten zu schlucken.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Ivo von... 11. Jul 2001

Nach langer suche im Internet, bin ich auf die Seite von Kopsis gestoßen. Angesichts der...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint Gameplay

Elitesoldaten auf einer Insel? Dabei kommt zumindest in Ghost Recon Breakpoint kein Urlaub heraus, sondern ein Kampf zwischen zwei letztlich gleich starken Fraktionen - unser Können entscheidet!

Ghost Recon Breakpoint Gameplay Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /