• IT-Karriere:
  • Services:

Bringt Palm neuen Farb-PDA im Palm-V-Design?

Gerüchte munkeln auch über eine neue monochrome Variante des Palm V

Offiziell ist bislang nichts bekannt, aber wenn sich die Gerüchte bewahrheiten, wird Palm einen im leicht modifizierten Palm-V-Design gehaltenen Palm m505 auf den Markt bringen, der mit einem Farb-Display ausgestattet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Zumindest wird das Gerücht nebst Foto durch die Palm-Fanseite PalmStation und einen Bericht des amerikanischen Newsdienstes ZDNet genährt, die aus nicht näher bezeichneten Quellen aus dem Firmenumfeld einige Grob-Daten zu dem Palm m505 ausgemacht haben wollen.

Stellenmarkt
  1. EBP Deutschland GmbH, Berlin
  2. procilon Group GmbH, Berlin

So soll der m505 ein 16-Bit-Farbdisplay sowie einen Erweiterungsslot für SD-Karten besitzen und mit einem 33-MHz-Dragonball-Prozessor betrieben werden, welche in den neuen Visor-Modellen von Handspring bereits verwendet werden. Als Betriebssystem kommt angeblich die neue Version 4.0 des PalmOS zum Einsatz.

Es könnte sich bei dem Bild allerdings auch um eine gut gemachte Fälschung handeln - nachbearbeitet wurde es in jedem Fall. Als weitere Hardware-Eckdaten wird über 8 Megabyte RAM und 4 Megabyte ROM gesprochen, das Gewicht soll bei grob 120 Gramm liegen, was zusammen mit den geringen Abmessungen durch den Einsatz von flexiblen Lithium-Polymer-Akkus erreicht werden soll. Durch den Einsatz dieser modernen Akku-Technik will Palm sich trotz der geringen Größe und des niedrigen Gewichts akzeptable Akku-Laufzeiten erhalten.

Laut ZDNet soll der Palm m505 rund 640,- US-Dollar kosten. Außerdem munkelt man über eine Schwarz-Weiß-Variante mit der Bezeichnung m500, die etwa 500,- US-Dollar kosten soll. Diese monochrome Ausführung soll im Unterschied zum derzeit erhältlichen, vergleichbaren Palm Vx etwa 30 Gramm weniger wiegen und damit insgesamt nur knapp 95 Gramm auf die Waage bringen. Die Gerüchteküche besagt, dass die Geräte bereits Ende März auf der CeBIT in Hannover zu sehen sein sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 - Hunde & Katzen für 13,99€, Die Sims 4 - Großstadtleben (Addon) für 13...
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 68€)
  3. 75,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 ROG-STRIX OC für 764€)

Andreas 21. Mär 2001

Es gibt ihn schon wenn auch nicht bei uns! http://www.palm.com/products/

Samson 01. Feb 2001

Naja ich denke mal X ist halt im Zusammenhang mit Computern/PDAs mittlerweile nicht mehr...

Hubsi 30. Jan 2001

Alles wird wohl nicht ganz stimmen. Kann es sein, dass bei so kleinen Abmessungen und...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
AfD und Elektroautos
"Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
  2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
  3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

    •  /