Abo
  • Services:

Horror-Adventure von Ravensburger

Call of Cthulu erscheint im vierten Quartal 2001

Fishtank Interactive, das Games-Label des Software-Publishers Ravensburger Interactive Media, wird im vierten Quartal 2001 das von Headfirst Productions entwickelte Horror-Action-Abenteuer "Call of Cthulhu - Dark Corners of the Earth" veröffentlichen, das auf den bekannten Erzählungen des amerikanischen Autors H.P. Lovecraft basiert.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer geheimnisumwitterten Welt voll von dunklen Kreaturen bricht man als Spieler auf, um dem gefürchteten Cthulhu-Mythos auf den Grund zu gehen. Eine Besonderheit am Spielkonzept ist, dass auf ein Interface bewusst verzichtet wurde. Neben der grafisch und akustisch realistischen Darstellung aller Ereignisse, die dem Spieler widerfahren, soll sich auch die psychische Verfassung in zahlreichen Effekten wie Halluzinationen, Klaustrophobie oder Angstfantasien zeigen.

Bei Fishtank zeigt man sich erfreut über den abgeschlossenen Publishing- Deal: "Mit Call of Cthulhu entwickelt Headfirst nicht nur einen Titel, der technologisch top ist. Wir bieten dem Spieler hier ein neuartiges, alle Sinne ansprechendes tiefes Involvement, das in dieser Form einzigartig ist. Dementsprechend hoch schätzen wir das weltweite Marktpotenzial für dieses Action-Spiel ein", so Thomas Kirchenkamp, Geschäftsführer von Ravensburger Interactive.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 69,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-78%) 4,44€

Skarhead 26. Jan 2001

Klingt ja ziemlich cool. bei Fishtank braut sich sowieso ziemlich was zusammen, erst Evil...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /