Abo
  • Services:

Ericsson gliedert Handy-Produktion aus

Flextronics stellt ab 1. April Ericsson-Handys her

Ericsson hat sich nun entschieden, seine gesamte Handy-Produktion abzugeben. Dazu haben die Schweden mit Flextronics ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet, das eine strategische Allianz zwischen den Unternehmen begründen soll. Ericsson erhofft sich davon verbesserte Skaleneffekte und ein geringeres Risiko.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab 1. April soll Flextronics alle Ericsson-Fabriken in Brasilien, Malaysia, Schweden, Großbritannien und Teile der US-Fabrik in Lynchburg/Virginia übernehmen. Ericssons Joint Ventures in China bleiben davon unberührt. Insgesamt will Ericsson seine Mitarbeiterzahl in Consumer Products Division von 16.800 auf 7.000 reduzieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Ericsson will sich dann verstärkt auf Forschung und Entwicklung sowie Design, Verkauf und Marketing konzentrieren. Der Bereich Forschung und Entwicklung soll in Raleigh in den USA, in Basingstoke in Großbritannien, in Lund und Kista in Schweden zusammengezogen werden.

Flextronics wird auch die Fertigung von Microsofts Xbox übernehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. bei Alternate kaufen
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /