• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens entwickelt Lösungen für Bankgeschäfte via Handy

Pilotprojekt für WAP-Brokerage in Bayern

Siemens hat ein System zur Durchführung von Börsengeschäften via Handy vorgestellt. Die so genannte "WAP-Brokerage" soll allerdings nur der Vorläufer einer noch umfassenderen Bankdienstleistung per Handy sein, die von Siemens projektiert wird. Künftig soll die gesamte Abwicklung des bisher über PC möglichen Bankverkehrs auch auf den Mobiltelefonen funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Aufbau dieses mobilen Bankings beruht auf einer strategischen Allianz, die Siemens mit der DG Bank eingegangen ist. Deren 1.000 Filialen betreuen in Deutschland rund 15 Millionen Kunden. Dazu kommt das europäische Netz der Kreditgenossenschaften, das in die Überlegungen mit einbezogen wird.

Stellenmarkt
  1. Wirtgen GmbH, Windhagen
  2. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München

Bis Ende 2001 soll jeder zehnte Bankkunde schon über sein Handy Bankgeschäfte abwickeln, so die Vorstellung der DG Bank. Die Raiffeisenbank Obernburg/Bayern bietet ihren Kunden in einem Pilotprojekt beispielsweise Marktinformationen mit Kursen und Nachrichten, Banking mit Überweisung und Kontoabfrage sowie Brokerage mit Depotverwaltung und Börsenorder an. Siemens lieferte für das WAP-Brokerage-Projekt mit der Raiffeisenbank Obernburg die entsprechenden Handys.

Der Bankkunde ruft über sein Handy eine Telefonnummer an. Über diese Verbindung gelangen seine Daten, nach Abprüfung im Firewall der Raiffeisenbank, auf ein WAP-Gateway, in dem der Anrufer identifiziert und seine Zugangsberechtigung geprüft wird. Der Kunde legitimiert sich dort mit einem Passwort, seiner Konto-Nummer und einer PIN. Dann erhält er die gewünschten Informationen. Um einen möglichst hohen Sicherheitsstandard zu garantieren, sollen zukünftig von Siemens auch Mobiltelefone mit einer speziellen Verschlüsselungstechnologie angeboten werden.

Eine ganze Reihe weiterer Projekte mit ähnlicher Zielsetzung stehen auf der Agenda, beispielsweise der Aktienkauf per SMS. Ziel all dieser Projekte ist letztlich, die bisher über verschiedene Medien laufende Kommunikation zwischen Kunde und Bank auf das Handy zu übertragen, um damit Informationsaustausch und Geschäftsabwicklung im Real-Time-Verfahren zu ermöglichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 20,99€
  4. 3,50€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

    •  /