Abo
  • Services:
Anzeige

Adapter für CF-Speicherkarten für Visor zum Selbstbau

Software-Unterstützung fehlt noch, daher kein Praxis-Betrieb möglich

Im Internet stellt die Firma Kopsis eine ausführliche Bauanleitung für einen "FlashAdapter" bereit, um Speicherkarten im Compact-Flash-Format in den Springboard-Steckplatz eines Visor-PDAs zu verwenden. Noch steht der Nutzung des Speichers aber fehlende Treiber-Software im Weg. Noch steht nicht fest, wann passende Software verfügbar ist.

Anzeige

Damit man Compact-Flash-Karten im Springboard-Steckplatz verwenden kann, benötigt man auf jeden Fall einen PCMCIA-Adapter, der solche Karten aufnehmen kann. Die Entwickler des "FlashAdapters" machen sich dabei die Ähnlichkeit des Springboard-Steckplatzes mit einer PCMCIA-Steckkarte zu Nutze. Der mechanische Anschluss ist identisch, nur die Pin-Belegung weist zum Teil erhebliche Unterschiede auf.

Allerdings liegen bei Compact-Flash-Speicherkarten die meisten Pins brach, so dass man beim Bau des FlashAdapters nur wenige Pins ändern muss, weswegen eben derzeit nur Speicherkarten mit dem Adapter funktionieren. Durch Einbau spezieller Chips wollen die Entwickler in naher Zukunft aber auch andere Karten-Typen unterstützen.

Der Adapter arbeitet ausschließlich mit Speicherkarten vom Typ 1 zusammen, bei Typ-2-Karten wäre ein größerer Hardware-Umbau notwendig, damit die Karte in den Visor-Steckplatz passt. Der Adapter unterstützt auch nicht das Microdrive von IBM, weil der Springboard-Steckplatz nur 100mA zur Stromversorgung liefert, die IBM-Festplatte aber nach dem Fünffachen verlangt.

Die Kopsis-Website beschreibt den Umbau sehr ausführlich, verkauft allerdings keine fertig umgebauten Adapter. Hier muss der Bastler selbst ans Werk. Sie entwickeln derzeit eine Software, um die Daten auf der Speicherkarte anzusprechen, denn der Speicher einer Compact-Flash-Karte unterscheidet sich von dem Flash-Speicher, wie er etwa in der Handspring-Speichererweiterung eingesetzt wird. Für das PalmOS sieht eine Compact-Flash-Karte eher wie eine Festplatte als wie ein Flash-Speicher aus. Das Betriebssystem kann von dort keine Programme starten, wenn sie vorher nicht in den RAM-Speicher geladen werden. Das Palm-Betriebssystem kennt jedoch keine Funktionen, um Programme zu laden, so dass dies eine Treiber-Software erledigen muss.

Zurzeit arbeiten die Entwickler an mehreren Software-Projekten speziell für den FlashAdapter: So steht der Treiber im Mittelpunkt, aber auch ein Datei-Manager, ein Formatierungsprogramm und ein Backup-Programm sind in der Mache. Auf der Kopsis-Site kann man sich in einen Newsletter eintragen, der einen darüber informiert, sobald entsprechende Software verfügbar ist. Derzeit existiert bereits ein Release Candidate der Software, der schon rech stabil sein soll. Das fertige Programm soll dann voraussichtlich für 5,- US-Dollar zu haben sein.


eye home zur Startseite
kabaki 13. Jul 2005

hallo ich wollte fragen ob mir jemand helfen kann, ich brauche alles über cf-karten, z...

ip (Golem.de) 01. Feb 2001

Hallo, Unter https://www.golem.de/0102/12067.html finden Sie einen Hersteller, der einen...

Feli 28. Jan 2001

Gibt es hier Begabte, die mir so ein Teil bauen koennten ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  2. OSRAM GmbH, Paderborn
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Ein ziemlicher Unsinn...

    DetlevCM | 21:04

  2. Re: Andere Frage!

    DetlevCM | 21:01

  3. Vorsicht mit "nicht autorisierter Software"

    niemandhier | 20:53

  4. Re: Android One war mal das Android Go

    Niaxa | 20:47

  5. Re: Habe noch nie verstanden...

    User_x | 20:37


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel