Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Die Mumie - Effektvolles PC-Kinospektakel

Action-Adventure von Konami

Wenn ein Film viele Menschen in die Kinos zieht, liegt die Entwicklung eines Computerspiels nahe. Universal Interactive Studios und Konami lassen den Spieler in die Rolle des Legionärs Rick O'Connell schlüpfen, um die Welt vor dem bösen Priester Imhotep zu retten. Dieser wurde seinerzeit mit dem schlimmsten aller bekannten Flüche belegt und wird im Jahre 1926 versehentlich aus seinem ewigen Grab befreit.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Was liegt bei diesem archäologischen Abenteuer näher als eine Umsetzung im Stil von Tomb Raider. Und so verfolgt die Kamera unser Alter Ego durch dunkle Katakomben und Ausgrabungsstätten. Dabei hat Mr. O'Connell weit weniger Rundungen zu bieten als sein bekanntes Vorbild und auch seine Bewegungen sind nicht von solcher Geschmeidigkeit. Bei seinen balsamierten Gegnern fallen dagegen die knochigen Bewegungen nicht so auf. Zudem sind ihm akrobatische Sprünge oder einfaches Schwimmen fremd.

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit wenigen Leben bestückt rückt der Spieler den Mumien mit Pistole und Machete zu Leibe und muss geschickt Fallen entkommen. Wenn man dabei Hieroglyphen entdeckt oder Schätze einsammelt, warten Spielboni am Ende des Levels. Ein Level ist geschafft, wenn die sechs Fragmente des Sternenschlüssels gefunden wurden. Erst dann kann wieder gespeichert werden und die Story wird mit deutsch untertitelten Zwischensequenzen in Spielgrafik weitergeführt. Weil aber die Geschichte schon bekannt ist, mag die Motivation nicht so recht aufkommen, einen schwierigen Abschnitt immer wieder aufs Neue zu versuchen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Ein weiteres Manko ist, dass die Steuerung nicht angepasst werden kann und der Spieler auf die Tastatur angewiesen ist. Zumindest die Unterstützung eines Joypads wäre angebracht. Da können auch die Original-Filmmusik und Soundeffekte nicht viel rausholen.

Der PC ist nicht die einzige Plattform, auf der die Mumie ihr Unwesen treiben soll. Auch PlayStation, Game Boy und Dreamcast sind geplant, wobei sich die Dreamcast-Version hinsichtlich der aktuellen Entwicklung bei Sega bald erledigt haben könnte.

Fazit:
Die Mumie ist eine mäßige Umsetzung eines unterhaltsamen Films. Wenn man schon ein bekanntes Spieldesign aufgreift, sollte man es verbessern und nicht noch schlechter sein als das Original. Wer sich also nicht direkt als nekrophil bezeichnet, kann auf die Mumie als Computerspiel verzichten - dann lieber noch mal als Video leihen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  2. flexis AG, Olpe
  3. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Warum immer solche Namen?

    xPandamon | 14:37

  2. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    thinksimple | 14:36

  3. Re: No fun facts zur Drossel

    DanielDD | 14:36

  4. Re: Und ihr seid sicher, dass...

    zampata | 14:35

  5. Re: Können Schiffe in dem neuen AOE immer noch...

    D43 | 14:33


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel