• IT-Karriere:
  • Services:

NASA macht internationale Raumstation ISS virtuell begehbar

Kostenlose ISS-Szenerie für Unrealty-Client

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat ein neues virtuelles Modell der internationalen Raumstation ISS ins Netz gestellt. Im Gegensatz zur Vorgängerversion wird jedoch kein VRML-Player, sondern der Unrealty-Client zum Erforschen der Virtual International Space Station (VISS) benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die virtuelle Raumstation kann von innen und außen betrachtet werden. Zu einigen der an Bord befindlichen technischen Geräte gibt es zudem Erklärungen, die durch Anklicken von Fragezeichen in Form von Info-Fenstern erscheinen. Ansonsten hält sich Interaktivität allerdings in Grenzen, doch dafür erhält man bereits einen guten Eindruck von der in internationaler Zusammenarbeit gefertigten Raumstation.

Stellenmarkt
  1. Bayern Card-Services GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Screenshot #2
Screenshot #2
Der Download der mit 22 MB recht umfangreichen VISS-Szenerie ist jedoch eine Geduldsprobe - der NASA-Server scheint durch das große Interesse derzeit überlastet zu sein. Beim Betrachten des benötigten Unrealty-Client sieht es übrigens nicht viel besser aus.

Screenshot #3
Screenshot #3
Unrealty basiert auf der Unreal-3D-Engine des Spieleentwicklers Epic und wird von IT Future z.B. als Werkzeug zur 3D-Echtzeit-Darstellung von Immobilien vertrieben. Der momentan nur für Windows erhältliche Unrealty-Client ist ein kostenloser Player für die mit Unreality erzeugten Szenerien und unterstützt aktuelle Grafikkarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€

dannynieher 15. Aug 2015

probier mal: ;-) http://esamultimedia.esa.int/multimedia/virtual-tour-iss/

dannynieher 15. Aug 2015

probier mal das: ;-) http://esamultimedia.esa.int/multimedia/virtual-tour-iss/

Jens 17. Jan 2004

Wo oder wie kann ich nun ein Blick in die ISS werfen? bekomm imme rnur (Die seite kann...

Commander 30. Jan 2001

Unter: http://www.unrealty.net/network/files/VISS-v1.zip könnt Ihr die Szenerie (24 MB...

Peter 29. Jan 2001

Der Nasa Server ist immer noch völlig unerreichbar! Ist ein Mirror bekannt?


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
  3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    •  /