• IT-Karriere:
  • Services:

Webraska erhält in zweiter Runde 52 Millionen Euro VC

Französischer Anbieter internet-basierter Navigationssysteme

Webraska, ein Anbieter von mobilen Verkehrsinformationen und Navigationssystemen, erhält in der zweiten Finanzierungsrunde 52 Millionen Euro. Führender Investor sind die von Apax Partners beratenen Investment Pools zusammen mit dem US-amerikanischen Schwester-Unternehmen Patricof & Co. Ventures. Weitere Geldgeber sind Argo Global Capital, SAIC Venture Capital Corporation, Navigation Technologies Corporation, Philips Venture Capital Fund, Infineon Ventures und SignalSoft Corporation.

Artikel veröffentlicht am ,

Webraska wurde 1998 mit Hauptsitz in Poissy bei Paris gegründet und bietet ein internet-basiertes Navigations- und Verkehrsinformationssystem an. Mit dieser Technologie kann sich der Nutzer über sein Mobiltelefon von seinem Standort aus orientieren, unabhängig davon, ob er im Auto, in der Bahn oder zu Fuß unterwegs ist, so das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)
  2. BARMER, Wuppertal

Aktuelle Informationen bezüglich Verkehrssituation und Reiseroute, Stadtpläne sowie weitere so genannte "location based services" können zudem abgerufen werden. Zu den Hauptabnehmern der Webraska-Technologie zählen nach Unternehmensangaben Netzbetreiber, Automobil-Hersteller und deren Zulieferer.

Die Mittel der zweiten Finanzierungsrunde sollen in den weiteren Ausbau der internationalen Aktivitäten in Nord-, Südamerika und Asien fließen sowie in die Fortentwicklung mobiler Navigationstechnologien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /