Intel senkt Sonntag die Prozessor-Preise

Handel und US-Medien erwarten drastische Preissenkungen

Intel wird zum 28. Januar erneut die Prozessor-Preise senken, wie aus Handelskreisen hier zu Lande zu hören ist. Auch US-Medien berichteten bereits detailliert von Preissenkungen bis zu 30 oder gar 40 Prozent und beziehen sich dabei auf Insider-Informationen, Intel Deutschland wollte sich auf Nachfrage noch nicht dazu äußern.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonders deutlich soll die Preissenkung bei den Pentium-III-Prozessoren mit Gigahertz-Taktfrequenzen ausfallen. Es ist zu erwarten, dass Intel sich damit den Preisen für AMDs konkurrierende Athlon- und Duron-Prozessoren annähert. Dies würde AMDs momentanen Preisvorteil zunichte machen, wenn das Unternehmen nicht schnell nachzieht und auf Intels Preissenkung reagiert.

Wie kurz vor Preissenkungen üblich, wartet der Großhandel vor deren Einführung mit Bestellungen, so dass Intel-Prozessoren kurzfristig Mangelware sind. Ab nächster Woche dürfte sich das aber ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


horst 27. Jan 2003

hm? pentium 4 gehäuse? und ob der ddr 333-speicher vom p4 oder athlon xp angesprochen...

Graysson 25. Jan 2001

Ich bin auch kein Intel freund, es ist nur so das Intel immer grössere Hardware...

hardware6 24. Jan 2001

Das haben die Jungs auch bitter nötig, nur helfen wirds auch nicht viel. Der Duron läuft...

John 24. Jan 2001

Doch, es geht ja nur um die Positionierung asu Marketingsicht, und da markiert er nunmal...

das D. 24. Jan 2001

High-End ??? Das Teil ist noch nicht mal Multiprozessor-tauglich und mit 1,5 GHz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /