Abo
  • Services:

Neues PowerSync WS mit besserer NTFS-Unterstützung

PowerSync 5.0 WS synchronisiert jetzt auch beim Beenden von Windows

Ab sofort ist die Version 5.0 der Enterprise Edition der Synchronisations-Software PowerSync von LinkPro Technologies erhältlich. Das Programm übernimmt Synchronisations- und Backup-Aufgaben zwischen Firmennetzwerken und Einzelplatzrechnern, seien es nun Desktop-PCs oder Notebooks.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerSync 5.0 WS
PowerSync 5.0 WS
An neuen Funktionen besitzt PowerSync 5.0 WS unter anderem eine automatische Löschfunktion während der Synchronisation der Daten zwischen PC und Server. Außerdem kann die Software jetzt die Sicherheitseinstellungen von NTFS-Laufwerken kopieren und den Datenaustausch beim Herunterfahren von Windows durchführen.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Frankfurt am Main

Mit PowerSync organisieren Systemadministratoren die Unternehmensdaten über ein zentrales Setup und sorgen so dafür, dass jeder Arbeitsplatz ständig mit aktuellen Firmen-Daten ausgestattet ist. Damit erhalten sie außerdem einen bequemen Überblick über alle ans Netzwerk angeschlossenen Arbeitsplätze.

Dabei führt die Software automatisch Backups wahlweise zu definierten Zeiten zwischen dem Unternehmens-Server und dem Einzel-Arbeitsplatz über LAN-, WAN- oder RAS-Verbindungen durch. Da PowerSync dabei nur die veränderten Daten überträgt, fällt die Netzwerk-Last gering aus. Dabei ist auch ein Daten-Austausch zwischen Windows und Netware möglich.

PowerSync 5.0 WS für Windows 9x, NT 4.0 Workstation und 2000 kostet als Einzellizenz 89,- US-Dollar und im 5er-Pack 449,- US-Dollar. In Deutschland erhält man das Produkt wahlweise bei Newlog oder SienerSoft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,29€
  3. 39,99€
  4. (-50%) 29,99€

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /