• IT-Karriere:
  • Services:

Stellt Sega Dreamcast-Produktion ein?

Erneutes Gerüchtechaos beim Videospiele- und Konsolenhersteller

Laut Berichten des japanischen Daily Nikkei will Sega Ende März aus der Produktion der Dreamcast-Hardware aussteigen. Nach dem vierten Geschäftsjahr in Folge mit roten Zahlen, die hauptsächlich durch die Dreamcast-Konsole verursacht wurden, sehe Sega keinen anderen Weg als einen Stopp der Produktion.

Artikel veröffentlicht am ,

Weiterhin heißt es, dass Sega die Dreamcast allerdings das ganze Jahr 2001 hindurch weiter vermarkten werde, da man einerseits die vorhandenen Lagerbestände abbauen wolle und sich zudem weiterhin in der Entwicklung von Dreamcast-Software betätige.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Während Sega Deutschland zum jetzigen Zeitpunkt keine Stellungnahme geben wollte, gab Sega of America eine kurze Pressemitteilung heraus in der es heißt, dass Sega momentan die Konzeption der Dreamcast überdenke. Es gehöre aber nicht zu Segas Firmenpolitik, Gerüchte über mögliche Schritte zu kommentieren, vor allem, da man bisher keinerlei Aussagen über eine mögliche Einstellung der Produktion gemacht hätte.

Die Gerüchte über die Zukunft der Dreamcast und schlussendlich auch Sega reißen somit nicht ab. Erst gestern konnte der Aktienkurs des Unternehmens signifikante Kursgewinne verbuchen, da Gerüchte über eine mögliche Entwicklung von PlayStation-2- und Xbox-Titeln durch Sega die Runde machten. Das amerikanische Nachrichtenmagazin Cnet.com will mit Berufung auf einen Sprecher von Sega of America hingegen erfahren haben, dass Sega in Zukunft die Dreamcast zwar nicht mehr als Stand-Alone-Konsole produzieren will, dafür aber neue Formen wie etwa die Implementation der Dreamcast-Technologie in Set-Top-Boxen anstrebe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 41,99€
  2. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  3. 14,49€

daniel kamm 04. Jan 2002

Korrekt! Solange Eltern die kohle locker machen für n popliges Gameboyspiel für 45 Euro...

c.wellstein 18. Feb 2001

Du hast voll recht! Scheißdreck setzt sich leider im Massenmarkt durch, denn die dumme...

daniel kamm 31. Jan 2001

Schade, daß es soweit kommen mußte, aber irgendwie war es klar !? In einer gesellschaft...

technofreak 24. Jan 2001

ihr habt doch alle recht!! habe selber schon einige konsolen gehabt (MegaDrive,SNES...

naag 24. Jan 2001

Nur wenige DVDs die ich bis jetzt gesehen habe, haben Zusatzoptionen, die man während dem...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
    •  /