• IT-Karriere:
  • Services:

Aktieninfos per DSL-Standleitung

Börseninfo-PushChannel von 1&1 Internet.broking DSL

Die Consors Discount-Broker AG und die 1&1 Internet AG werden gemeinsam ein Paket für den Online-Aktienhandel vermarkten. Das Angebot kombiniert den DSL-Zugang von 1&1 mit dem Wertpapierdepotangebot von Consors.

Artikel veröffentlicht am ,

1&1 hat dazu exklusiv für Consors-Kunden ein spezielles Wertpapier-Informationssystem entwickelt. Es informiert laufend über Kursänderungen oder wichtige Finanznachrichten. Die Meldungen aktualisieren sich unabhängig vom Aufruf eines E-Mail-Programmes oder des Browsers.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  2. PDV-Systeme GmbH, Dachau

Die Vorteile des 1&1-DSL-Zugangs sollen dabei voll zur Geltung kommen - sofern Nutzer immer online bleiben. Mit Standleitungs-Komfort erhalten die Nutzer je nach Interesse aktuelle Wertpapier-Kurse oder Finanznews direkt zum PC übermittelt, ohne sich jedes Mal erneut einwählen zu müssen. Da der Zugang pauschal abgerechnet wird, könnten Anleger theoretisch täglich 24 Stunden online bleiben, ohne dass Mehrkosten entstehen müssen.

Technische Voraussetzung ist ein T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom. Der 1&1 Internet.broking DSL beinhaltet zusätzlich 20 MByte Speicherplatz für die eigene Homepage, fünf E-Mail-POP3-Postfacher sowie vielfältige Messaging- und E-Mail-Funktionen. Inklusive 500 MByte Übertragungsvolumen pro Monat wird der Online-Dienst für monatlich 19,90 DM angeboten. Wer monatlich mindestens ein Wertpapier handelt, erhält diese Grundgebühr erlassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

    •  /