Abo
  • Services:
Anzeige

Mobiles Backup von Palm-Daten

JackBack sichert Palm-Dateien im Flash-Speicher

Die Software-Firma Brayder Technologies bietet ab sofort mit JackBack eine mobile Backup-Lösung für alle Palm-OS-Handhelds, die einen Flash-Speicher besitzen. Dadurch bleiben erstellte Daten auch nach einem Batterieausfall oder einem Kaltstart bestehen, auch wenn das Gerät nicht gerade mit einem PC synchronisiert wurde.

Anzeige

JackBack 1.0
JackBack 1.0
Per Knopfdruck kopiert JackBack 1.0 alle Dateien in den Flash-Speicher des Geräts - auf Wunsch auch komprimiert, um Speicherplatz zu sparen. Das Programm macht sich zu Nutze, dass der Flash-Speicher keine Stromquelle benötigt, um seine Inhalte zu behalten. In diesem Speicher residiert das Palm-Betriebssystem, das aber nicht den kompletten Speicher belegt, so dass JackBack diesen zur Datensicherung nutzt. Je nach PDA-Typ und verwendeter PalmOS-Version stehen hier 500 bis 800 KByte ungenutzter Flash-Speicher zur Verfügung.

Bei der Zurückspielung von Dateien aus dem Flash-Speicher deaktiviert JackBack leider nicht den Datei-Schreibschutz, so dass man etwa bei Texten manuell eingreifen muss, um die Dokumente wieder bearbeiten zu können.

Nur die PalmOS-PDAs von Palm Computing enthalten serienmäßig Flash-Speicher; namentlich sind das folgende Typen: Palm III, IIIc, IIIx, IIIxe, V und Vx. Besitzer von Visor-PDAs können diese durch Nachrüstung eines Flash-Springboard-Moduls FlashBack-tauglich machen. Handspring spendiert seinen Geräten leider keinen Flash-Speicher. Beim Sony Clié steht kein freier Flash-Speicher zur Verfügung. Dafür kann JackBack auf der optionalen Sony-Erfindung "Memory Stick" seine Daten sichern.

Brayder Technologies bietet JackBack 1.0 bis zum 28. Februar zum Sonderpreis von 13,95 US-Dollar an; danach kostet die Palm-Software 19,95 US-Dollar. Wer bereits JackFlash, das Flash-Tool aus gleichem Hause, besitzt, bezahlt für JackBack bis zum 15. Februar nur 11,95 US-Dollar. Im Internet steht auch eine Testversion zum Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Corban 23. Jan 2001

Huhu Tom, Ich hatte kein Problem damit, dass er ein Konkurrenzprodukt vorstellt - ganz im...

Rex 23. Jan 2001

Hallo Chris, genau genommen kann FlashBack von TRG nicht genau das, was JackBack kann...

Tom 23. Jan 2001

den waehlt er auch ohne Golem aus. Was soll denn der agressive Unterton ? Da stellt...

Corban 23. Jan 2001

Hallo Chris, Wieso das denn? Oh, darf Golem jetzt nur noch über eine Produktgruppe von...

Samson 23. Jan 2001

Hi, weiss jemand, wo man dieses TRG Programm von dem Chris spricht ohne Kreditkarte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. flexis AG, Olpe
  4. ITC-Engineering GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  2. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  3. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  4. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  5. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten

  6. Elektromobilität

    Audi testet intelligentes Energiesystem für daheim

  7. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  8. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  9. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  10. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Die Woche im Video Das muss doch einfach schneller gehen!
  2. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  3. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  1. Re: Schön die Fehler bei anderen Suchen

    Schattenwerk | 11:47

  2. Beispiel Telefonica

    Marvin-42 | 11:46

  3. Re: Regulierung ist immer schlecht für die...

    Muhaha | 11:46

  4. Re: MMO + Survival, nicht MMORPG

    III | 11:45

  5. Re: You are not prepared!

    Tunkali | 11:45


  1. 11:43

  2. 11:29

  3. 10:58

  4. 10:43

  5. 10:28

  6. 10:10

  7. 09:31

  8. 09:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel