• IT-Karriere:
  • Services:

Wearable PC ermöglicht computerisierte Livereporter

Handfreie Bedienung für direkte Übertragung von Live-Events

Mit dem Xybernaut Mobile Assistant IV (MA IV) könnte sich das Reporterleben nach der Erfindung der digitalen Videokamera noch einmal deutlich ändern. Der tragbare PC ermöglicht nach Herstellerangaben einen handfreien Betrieb, mit dem der Reporter, der zudem als Kameramann agiert, die eingefangenen Bilder kommentiert live übertragen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Xybernaut Mobile Assistant IV
Xybernaut Mobile Assistant IV
Der wandelnde Nachrichtensender ist mit einem Pentium-MMX-233-Prozessor und je nach Modell mit 32 bis 160 MB RAM ausgestattet. Die Festplattenkapazität rangiert zwischen 2,1 und 4,3 GB. An den Xybernaut Mobile Assistant IV (MA IV), der am Gürtel oder in einer Tasche getragen wird, können noch ein Helm mit eingebautem Brillenmonitor und eine Kopf-Videokamera angesteckt werden.

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Das XyberView Head Mounted Color Display (HMD) ermöglicht den handfreien Betrieb. In das Gerät ist ein Mikrofon sowie ein Kopfhörer eingebaut. Neben Kommentaren soll das Mikrofon über Sprachsteuerungssoftware den PC bedienen helfen. Die in das HMD eingebauten TFT-Monitore sollen eine Auflösung wie ein 15-Zoll-Monitor bieten, also vermutlich 800 x 600 Pixel.

Die XyberCam-Videokamera besitzt nur eine VGA-Auflösung (640 X 480) und kann auf der rechten oder linken Kopfseite getragen werden. Das Gerät wiegt nur 154 Gramm.

Genutzt wurde das Xybernaut-Gerät beispielsweise vom zur Washington Times Corporation gehörenden Insight-Magazin während des US-Wahlkampfes und bei der Vereidigung des neuen Präsidenten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

Roland 25. Apr 2006

hallo in ebay wird gerade einer versteigert ! http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...

robet 05. Apr 2006

hallo zusammen die wollen für das gerät immer noch 1900 euros sind die noch ganz auf dem...

Der Enthueller 17. Mär 2001

Wat - wer bist du denn ??? :o))) Welche wearable Gemeinde will mich denn richten ??? Doch...

Augmentor 16. Mär 2001

Schlechte Recherche! neidisch, voller rache hoert sich das an... harness retaliation...

Der Enthüller 06. Mär 2001

Liebe wearable Gemeinde, glauben Sie diesen ganzen Quatsch einfach nicht. Das sind doch...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    •  /