Abo
  • Services:
Anzeige

Yamaha und Roland wollen MIDI-Kompatibilität verbessern

GM2 als MIDI-Format der Wahl

Yamaha und Roland, zwei der führenden Hersteller für Musikinstrumente und Soundequipment, wollen die Kompatibilität des Musical-Instruments-Digital-Interface-(MIDI-)Standards verbessern und dessen Attraktivität steigern. MIDI dient der Steuerung von Synthesizern und anderen elektronischen Musikinstrumenten mit Tongeneratoren, wurde jedoch schnell zur Musikproduktion und -wiedergabe auf PCs adaptiert und soll in Zukunft auch für hochqualitativere Klingelmelodien von Mobiltelefonen genutzt werden.

Anzeige

Seit 1991 beschreibt das von der japanischen Association of Musical Electronics Industry (AMEI) und der MIDI Manufacturers Association (MMA) als Standard abgesegnete General MIDI (GM) die Regeln für Tongeneratoren und die Reproduktion von Musikstücken auf verschiedenen GM-kompatiblen Geräten. Allerdings legt GM nur eine Mindestzahl von verfügbaren Instrumenten-Klängen, simultane Musiknoten-Polyphonie usw. fest. Das beschränkte die Zahl der damit möglichen Musikrichtungen, so dass neue, konkurrierende Formate geschaffen wurden, die einen größeren Umfang an musikalischen Ausdrücken erlauben.

Mittlerweile gibt es drei verschiedene Formate, die GM zwar in ähnlicher Art und Weise erweitern und für deutlich besseren Klang sorgen: Yamahas XG-Format, Rolands konkurrierendes GS-Format sowie den 1998 von AMEI und MMA ins Leben gerufenen GM-Nachfolger GM2. Um GM2 eindeutiger zu unterscheiden, wurde GM deshalb in GM1 umbenannt. Dass diese Formate zueinander nicht kompatibel sind, macht es Hard- und Softwareherstellern sowie Anwendern nicht gerade leichter.

Am 15. Januar 2001 haben Yamaha und Roland deswegen ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet: Beide Unternehmen wollen aktiv das GM2-Format unterstützen und zum globalen Standard machen. Die Schaffung eines gemeinsamen weiteren Standards habe man absichtlich vermieden, um nicht weitere Probleme zu schaffen, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Yamaha und Roland. Zudem wollen beide Unternehmen Dritten den freien Zugriff auf das XG- und das GS-Format gewähren und alle drei Formate in ihren zukünftigen Hard- und Softwareprodukten unterstützen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  4. VeriTreff GmbH, Ruhrgebiet


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Müll aus Deutschland

    NameSuxx | 03:57

  2. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind...

    Proctrap | 03:09

  3. Good Work

    IsabellEllie | 02:42

  4. Re: Sie lernen es nicht

    tribal-sunrise | 02:35

  5. Re: "Versemmelt"

    razer | 02:24


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel