Infogrames übernimmt Vertrieb für Final Fantasy

Distributionsvertrag mit Square abgeschlossen

Infogrames wird ab sofort die Distribution von Spieletiteln des japanischen Entwicklers Square in Europa übernehmen. Der erste Titel, der offiziell von Infogrames in Europa vertrieben wird, ist der lang erwartete neunte Teil der Final Fantasy Saga.

Artikel veröffentlicht am ,

Final Fantasy IX soll im Februar 2001 für die PlayStation veröffentlicht werden. Der zwischen Infogrames und Square abgeschlossene Vetrag gilt auch für bereits erschienene Titel wie Vagrant Story oder Front Mission 3.

Stellenmarkt
  1. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. IT-Spezialist als Software-Entwickler / Tester (Informatiker, Fachinformatiker, Wirtschaftsinformatiker ... (m/w/d)
    tailor-made software GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
Detailsuche

Bruno Bonnell, Gründer und CEO von Infogrames, sieht in der Zusammenarbeit einen weiteren wichtigen Schritt in der Unternehmenspositionierung: "Mit dieser Partnerschaft erweitern wir unser Programm, das mit Spielen wie Alone In The Dark, Driver, Looney Tunes, Oddworld, Unreal und V-Rally bereits sehr stark ist, um weitere hochklassige Titel. Vor allem Final Fantasy gehört zu den weltweit beliebtesten und am längsten fortgeführten Spieletiteln."

Die Final-Fantasy-Serie konnte bisher weltweit etwa 30 Millionen Spiele absetzen. Der zehnte Teil, der zunächst für die PlayStation 2 erscheinen wird, befindet sich bereits in der Entwicklung und wird demnächst in Japan erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Morgan 22. Jan 2001

Ja, für die Dreamcast wäre das sicher cool, aber da gibt es halt zuwenig Konsolen, sodass...

Morgan 22. Jan 2001

Wie sieht es denn mit denn mit PC-Konvertuierungen aus ? Gibt es da eine bei FF IX? Und...

Sonic Triplex 22. Jan 2001

ich würde mich viel mehr freuen, wenn square die final fantasy saga auch für die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /