• IT-Karriere:
  • Services:

Neuauflage im Streit um DVD-Kopierschutz

Recht auf freie Meinungsäußerung beschnitten?

Nachdem im Januar letzten Jahres die Motion Picture Association of America (MPAA) eine Klage gegen die Betreiber des Magazins 2600.com auf Grund der Verbreitung von DeCSS durchgesetzt und den späteren Prozess zunächst gewonnen hatte, geht das Internet-Magazin nun in Berufung. Mit Hilfe von DeCSS lassen sich kopiergeschütze DVDs entschlüsseln und weiterverbreiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat im Auftrag von 2600.com ein US-Gericht dazu aufgerufen, das Urteil vom August 2000 aufzuheben. In diesem hieß es, dass durch DeCSS das Urheberrecht verletzt werde und das Programm, das über die Website von 2600.com zum Download angeboten wurde, daher illegal sei. Den Argumenten der Angeklagten, dass es sich bei DeCSS um Computercode handle und dieser von der amerikanischen Verfassung durch die Meinungsfreiheit geschützt sei, wurde zum damaligen Zeitpunkt nicht Recht gegeben.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. VRS Media GmbH & Co. KG, Bremen

Laut EFF handelt es sich dabei aus verschiedenen Gründen um eine Fehlentscheidung. Vor allem wird kritisiert, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung durch den Beschluss stark eingeschränkt sei. Bei der Begründung des Urteilsspruches habe sich das Gericht auf den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) berufen, der 1998 erlassen wurde und das Urheberrecht sichern soll, diesen aber nach Ansicht des EFF falsch interpretiert.

Weiterhin führt die EFF an, dass DeCSS für eine Vielzahl von legalen Einsatzmethoden nützlich und nötig sei, so würden etwa wissenschaftliche Arbeiten und Forschungen im Bereich der DVD-Verschlüsselung eine Anwendung des Tools unumgänglich machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 4,99€
  3. 26,99€
  4. (-28%) 17,99€

Geek 22. Jan 2001

Statement von John Gilmore (EFF): http://cryptome.org/jg-wwwcp.htm cu Geek

Holger 22. Jan 2001

was bistn du fuer ne Labertasche ?

Holger 22. Jan 2001

ja toll, und wegen dieser Haltung gibts keine DVD-Player fuer Linux, die legal sind. Das...

matthias kirch 22. Jan 2001

In Amiland gibt es Gesetze, die die Veröffentlichung von Konzepten als Betriebsgeheimnis...

Morgan 22. Jan 2001

Na spitze, an sich ist ja dann so ziemlich gar nix illegal - egal ob Drogen, Waffen oder...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    •  /