• IT-Karriere:
  • Services:

MediaWave setzt verstärkt auf Windows-Media-Format

MediaWave installiert 3100 Windows 2000 Advanced Server

MediaWave und Microsoft kündigten auf der internationalen Musikmesse MIDEM 2001 an, dass MediaWave die Unterstützung für Microsoft Windows Media mit dem massiven Einsatz von 3100 Windows 2000 Advanced Servern im Rahmen ihres Content-Delivery-Netzwerks weiter ausbauen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei handele es sich um einen der umfangreichsten Einsätze von Windows Media Services in Europa, so die beiden Unternehmen. So soll es möglich werden, gleichzeitig Millionen von Audio- und Video-Streams in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Schweden und Großbritannien bereitzustellen.

MediaWave stellte im letzten Jahr Audio- und Video-Streams für mehr als 1000 Veranstaltungen, Unternehmenskonferenzen und über das Internet übertragene Präsentationen bereit, darunter auch Madonnas Live-Konzert in der Brixton Academy sowie Konzerte von Robbie Williams, Fatboy Slim, Oasis und Blur. Zu den Geschäftskunden des Unternehmens zählen unter anderen das Schottische Parlament, P&O, Newcastle Building Society, Compuware und Lloyds TSB.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  3. 85€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn. Vergleichspreis 99,99€)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
    •  /