Abo
  • IT-Karriere:

IBM rüstet Reisemobil als mobiles Büro mit Internet aus

Camping mit Netzanschluss

Auf der Freizeitmesse CMT in Stuttgart stellen der Reisemobilhersteller Hymer und IBM den Prototyp des Hymermobil Businessline R-collection aus, der mit einer kompletten Büroeinrichtung von IBM ausgestattet ist. Das Fahrzeug soll den Komfort eines Reise- und Freizeitmobils mit der neuesten technischen Ausstattung für den mobilen Büroalltag verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Herzstück des fahrbaren Büros sind zwei vernetzte IBM ThinkPad T21 Laptops, die mittels einer Dockingstation in eine Büroinfrastruktur mit Fax, Drucker, Scanner und einem 18-Zoll-TFT-Flachbildschirm eingebunden sind. Über Wireless-LAN-Karten können die Notebooks jederzeit Kontakt mit der Außenwelt aufnehmen; angeschlossene UltraPort Cameras ermöglichen Telekonferenzen über das Internet oder ein firmeninternes Netzwerk.

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Anders als ein gewöhnliches Reisemobil ist das Interieur auch weniger auf den Camper als auf Büromenschen ausgelegt: Mit Leder, Chromverzierungen und gezielt eingesetztem Licht schafft das Hymermobil eher Büroatmosphäre denn Lagerfeuerromantik. Zwei variable Schreibtische, ein Multimedia-Sideboard für IT-Geräte wie Fax und Drucker sowie Platz für Büromaterial bieten Stauraum.

Die Idee zu diesem außergewöhnlichen Caravan wurde von Kunden an die Fachleute der Hymer AG herangetragen. "Für etliche Berufsgruppen ist Mobilität ein zentrales Element des Arbeitsalltags, den die Mitarbeiter nur noch zu einem geringen Teil im eigenen Unternehmen verbringen", erläutert Johann Tomforde vom hymer idc in Pforzheim. "Gezielte Befragungen von Kunden ergaben, dass eine beachtliche Nachfrage nach einem Fahrzeug vorhanden ist, das dabei hilft, die Arbeitszeiten flexibler zu gestalten und so mit Freizeitaktivitäten zu verknüpfen."

Das rollende Büro basiert auf der Hymer B-Klasse (Mercedes Sprinter), dessen 156-PS-(115KW-)Motor es auf bis zu 150 km/h beschleunigt. Die Vernetzung, Software-Anpassung und das Schnittstellen-Management der von IBM gelieferten IT-Komponenten übernahmen Techniker vom ThinkPad Center DCS Delta Pro in Stuttgart.

Das auf der CMT ausgestellte Hymermobil Businessline R-collection ist ein Prototyp. Bislang ist eine Kleinauflage von zehn Stück vorgesehen. Der Preis für das Edelbüro soll mit der Gesamtausstattung bei 196.670 DM liegen. Je nach Resonanz möchte Hymer später entscheiden, ob das Büromobil auch in Serie gebaut wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€

Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /