Abo
  • IT-Karriere:

Waibel kauft und verkauft gebrauchte Betriebssysteme

Bis zu 85,- DM für ein gebrauchtes Windows

Der Computerhändler Waibel verkauft seit kurzem gebrauchte Windowslizenzen. So bietet Waibel allen Kunden seine PCs in der Grundkonfiguration ohne Betriebssystem an. Die Idee scheint dabei ein Kind des recht gespannten Verhältnisses von Waibel und Microsoft zu sein, liegt Waibel doch im Clinch mit Microsoft, da Waibel bei einem Kauftest der c't im letzten Jahr ein Windows 98 ohne Echtheitszertifikat verkauft hatte. Dies war bei Waibel offenbar Anlass, sich ausgiebig über die Window-Lizenzbestimmungen zu informieren.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland gebe es ungefähr 10 Millionen verwertbare Betriebssysteme, die in den nächsten Jahren wertlos würden, indem der Lizenznehmer seinen nächsten PC wieder mit einem Betriebssystem einkauft oder einfach nur seinen alten PC mit Betriebssystem entsorgt. 10 Millionen Betriebssysteme stellen aber einen Wirtschaftswert von gut 2 Milliarden DM dar, die man nicht verschwenden sollte, so Waibel.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. OEDIV KG, Oldenburg

Rechtlich sei dies, so Waibel, völlig unbedenklich: "Software ist kein anderes Wirtschaftsgut als z.B. ein Automobil. Und hier ist ja völlig normal, dass es mehrere Nutzungen hintereinander von diesem gibt. Man hat nur durch kluges Marketing versucht, die Sachlage etwas anders darzustellen."

So zahlt Waibel für ein gebrauchtes Windows 98 SE oder Windows ME bis zu 65,- DM, für Windows NT oder 2000 bis zu 85,- DM. Verkauft werden die gebrauchten Betriebssysteme für 95,- DM bzw. 135,- DM, allerdings nur zusammen mit einem neuen PC.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

gebauer 12. Feb 2007

Sehr geehrte Damen, suche betriebssystem windows eition. danke

Tom076 27. Mär 2003

weil Du unrrecht hast, Nase Neumann,setzen,SECHS-

faxe 28. Jan 2001

Hi, Inwiefern sollte eine Firma tangieren, ob die Software schon zehnmal im Einsatz ist...

Sundance 24. Jan 2001

Ist ja schon richtig. Aber willst Du Dir für die paar gesparten Märker diese Problematik...

Thomas Kösters 24. Jan 2001

Hi, guter Punkt. Da die Recovery CD aber nicht unbedingt am Bios, sondern z.B. auch an...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

    •  /