Abo
  • Services:

Spieletest: No One Lives Forever + Gewinnspiel

Stimmungsvoller Shooter im 60er-Jahre-Ambiente

Frauen an die Macht: Nach Lara Croft aus Tomb Raider und Julie Strain aus Heavy Metal FAKK 2 schickt sich mit Cate Archer nun eine weitere virtuelle Grazie an, die Herzen der PC-Spieler im Sturm zu erobern. Diesmal dürften dabei insbesondere Spionage- und Thriller-Freunde auf ihre Kosten kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ganz so unschuldig wie Cate am Anfang vielleicht wirken mag ist sie allerdings beileibe nicht: Als ehemalige Straftäterin saß ihr schon des Öfteren die Polizei im Nacken, nun soll sie die Fronten wechseln und für die Geheimorganisation Unity arbeiten. Eine vertrauensvolle Aufgabe, die natürlich erlernt werden will.

Inhalt:
  1. Spieletest: No One Lives Forever + Gewinnspiel
  2. Spieletest: No One Lives Forever + Gewinnspiel

Screenshot #1
Screenshot #1
In insgesamt 15 Missionen reist man dann auf der Suche nach gefährlichen Terroristen quer durch die ganze Welt, zu den faszinierenden Schauplätzen gehören unter anderem Marokko, die Karibik oder auch Ost-Berlin - schließlich befindet man sich in den sechziger Jahren und der Kalte Krieg ist im vollen Gange. Auch sonst wurde diese Zeit liebevoll nachgezeichnet: Hinsichtlich der Kleidung werden augenschädigende Farbkombinationen bevorzugt, die Musik swingt und die Frisuren sitzen auf Grund der kunstvollen Dauerwellen perfekt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Grandios in Szene gesetzt wird das Ganze durch die LithTech-Engine des Herstellers Monolith, die für flüssige Animationen, beeindruckende Lichteffekte und realistische Texturen sorgt, aber auch nach einem Pentium III mit 128 MB RAM und GeForce-Grafikkarte giert, um ihre Pracht voll entfalten zu können.

Spieletest: No One Lives Forever + Gewinnspiel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€

Moppel 25. Jan 2001

Yeeess! Vielen Dank!!! Gruß an die Redaktion, Marc

tw (Golem.de) 25. Jan 2001

Vielen Dank für die zum Teil wirklich gelungenen Beiträge. Nach längeren Diskussionen...

alfton 24. Jan 2001

Tja, bleibt nur noch zu sagen: Frauen sind bessere Geheimagenten, weil sie einfach besser...

Benedikt 24. Jan 2001

Außerdem Kerstin Kleber war eine der BESTEN Agentinnen im 1 Weltkrieg. Sie hat einfach...

Robin Katrincak 23. Jan 2001

Kurz und Bündig : Gerissenheit , Charm , Sexapeal und nicht zu Vergessen die...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /