Abo
  • Services:

Sony entwickelt 1-Terabyte-Streamer

Sony arbeitet an magnetischen Bändern mit Kapazitäten von bis zu 6.5 Gb pro Inch

Sony arbeitet derzeit an der nächsten Generation von magnetischen Bandlaufwerken, die hohe Kapazitäten für Backups bereitstellen sollen. Die Kombination aus hoch empfindlichen Giant-Magneto-Resistive-(GMR-)Schreib- und Leseköpfen mit einem neuen, extrem dichten, metallbedampften Band soll Kapazitäten von einem Terabyte pro Band ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

So will Sony bis zu 6,5 GByte pro Inch herstellen, die letztendlich bis zu einem Terabyte Kapazität auf einer 8-mm-Kassette mitbringen würden. Man wolle jetzt die neuen Technologien in Tape Streamer der nächsten Generation umsetzen, die Sony für 2003/2004 erwartet.

Stellenmarkt
  1. SCAYA Deutschland GmbH, Pforzheim
  2. Gothaer Finanzholding AG, Köln

Damit könnte Sony die Kapazität von magnetischen Bändern deutlich, verglichen mit einem AIT2 Tape, um das Siebzehnfache steigern. Allerdings bedarf es laut Sony noch etwas Entwicklungzeit, um eine ausreichende Stabilität und Verlässlichkeit der Technologie sowie eine längere Haltbarkeit der GMR-Köpfe zu erreichen.

1996 führte Sony seine erste Generation von 8-mm-Streamern mit 25 GByte auf einem AIT-1 Band ein. Die zweite Generation, AIT-2, bietet derzeit Kapazitäten von 50 GByte pro Band.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Adam Z 21. Jan 2004

Ok nicht Jeder muss wissen was SAN und NAS ist! Aber wer sich die IT-Entwicklung der...

Adam Z 21. Jan 2004

Entwickeln bedeutet irgendwo in 1-2 Jahren auf dem Markt ! Und auf den RoadMaps aller HDD...

niran 23. Jan 2001

tach, welche DLT haben denn 110 GB unkomprimiert? ich dachte die 8000er haben 40 GB...

matthias kirch 19. Jan 2001

Weiss jemand, wie schnell die laufwerke sind ?

Teut Weidemann 19. Jan 2001

DLT hat z.Zt. 110 GB unkomrpimiert, wohl die beste Technologie am Markt z.Zt. Wir selbst...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    Kailh KS-Switch im Test
    Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

    Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
    3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

      •  /