• IT-Karriere:
  • Services:

Sony entwickelt 1-Terabyte-Streamer

Sony arbeitet an magnetischen Bändern mit Kapazitäten von bis zu 6.5 Gb pro Inch

Sony arbeitet derzeit an der nächsten Generation von magnetischen Bandlaufwerken, die hohe Kapazitäten für Backups bereitstellen sollen. Die Kombination aus hoch empfindlichen Giant-Magneto-Resistive-(GMR-)Schreib- und Leseköpfen mit einem neuen, extrem dichten, metallbedampften Band soll Kapazitäten von einem Terabyte pro Band ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

So will Sony bis zu 6,5 GByte pro Inch herstellen, die letztendlich bis zu einem Terabyte Kapazität auf einer 8-mm-Kassette mitbringen würden. Man wolle jetzt die neuen Technologien in Tape Streamer der nächsten Generation umsetzen, die Sony für 2003/2004 erwartet.

Stellenmarkt
  1. Rödl & Partner, Nürnberg
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

Damit könnte Sony die Kapazität von magnetischen Bändern deutlich, verglichen mit einem AIT2 Tape, um das Siebzehnfache steigern. Allerdings bedarf es laut Sony noch etwas Entwicklungzeit, um eine ausreichende Stabilität und Verlässlichkeit der Technologie sowie eine längere Haltbarkeit der GMR-Köpfe zu erreichen.

1996 führte Sony seine erste Generation von 8-mm-Streamern mit 25 GByte auf einem AIT-1 Band ein. Die zweite Generation, AIT-2, bietet derzeit Kapazitäten von 50 GByte pro Band.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Adam Z 21. Jan 2004

Ok nicht Jeder muss wissen was SAN und NAS ist! Aber wer sich die IT-Entwicklung der...

Adam Z 21. Jan 2004

Entwickeln bedeutet irgendwo in 1-2 Jahren auf dem Markt ! Und auf den RoadMaps aller HDD...

niran 23. Jan 2001

tach, welche DLT haben denn 110 GB unkomprimiert? ich dachte die 8000er haben 40 GB...

matthias kirch 19. Jan 2001

Weiss jemand, wie schnell die laufwerke sind ?

Teut Weidemann 19. Jan 2001

DLT hat z.Zt. 110 GB unkomrpimiert, wohl die beste Technologie am Markt z.Zt. Wir selbst...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /