Abo
  • Services:

Symantec verzeichnet neuntes Rekordergebnis in Folge

Umsatzerlöse von 219,3 Millionen US-Dollar im dritten Quartal

Symantec hat sein neuntes Rekordquartal in Folge abgeschlossen. Die Unternehmens- und Konsumerprodukte haben zu Umsatzerlösen von 219,3 Millionen US-Dollar im dritten Geschäftsquartal maßgeblich beigetragen. Das Quartal endete am 29. Dezember 2000. Die Berichtszahlen beinhalten das operative Ergebnis von Axent Technologies seit dem Abschluss der Akquisition am 18. Dezember 2000. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Einnahmen um 18 Prozent gewachsen. Zu den Erlösen des Quartals hat Symantec 211,4 Millionen US-Dollar und Axent 7,9 Millionen US-Dollar beigetragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Gewinn pro Aktie vor Abschreibungen und einmaligen Aufwendungen liegt im dritten Quartal bei 0,78 US-Dollar. Das entspricht einem Zuwachs von 39 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal (0,56 US-Dollar). Das Ergebnis vor Abschreibungen, bereinigt um Einmaleffekte, liegt im Berichtszeitraum bei 51,4 Millionen US-Dollar und damit um 45 Prozent höher als im selben Quartal des vorangegangenen Geschäftsjahres 2000 (35,4 Millionen US-Dollar). Alle Zahlen sind um die Erlöse aus dem Verkauf der Produktlinien Visual Café und ACT! bereinigt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Daimler AG, Großraum Stuttgart

"Wir freuen uns besonders über das starke Wachstum unseres Unternehmensgeschäfts", so John W. Thompson, Chairman, CEO und President von Symantec zum Geschäftsergebnis. "Wir sind sicher, dass im kommenden Geschäftsjahr das Thema Internet-Sicherheit für Endverbraucher wie für Unternehmen Priorität haben wird. Mit der Integration von Axent bietet Symantec eine breite Produktpalette von branchenführenden Lösungen und Services an, die zuverlässig für die IT-Sicherheit unserer Kunden sorgen."

Die Umsatzerlöse aus Symantecs Unternehmensprodukten trugen mit 52 Prozent zu den Einnahmen des dritten Quartals bei (gegenüber 45 Prozent im vorangegangenen Quartal). Damit ist der Umsatz mit Unternehmensprodukten im Vergleich zum dritten Quartal im Geschäftsjahr 2000 um 30 Prozent gestiegen. Die Axent-Einnahmen machen 2 Prozentpunkte des Gesamtumsatzes aus.

Das weltweite Geschäft mit Produkten für den Privatanwender trug mit 48 Prozent zu den Einnahmen des Dezemberquartals bei. Erlöse aus dem Einzelhandel sind um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen.

46 Prozent des Gesamtumsatzes im dritten Quartal wurden mit dem internationalen Geschäft erwirtschaftet. Dabei sind die Erlöse aus Europa um 19 Prozent, aus der japanischen Gebiet um 29 Prozent und der Region Asien/Pazifik um 36 Prozent gewachsen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Caseking kaufen

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /