• IT-Karriere:
  • Services:

Miramax will kompletten Kinofilm online stellen

"Guinevere" kommt Ende Januar 2001

SightSound Technologies und der Filmverleiher Miramax wollen den Romantik-Kinofilm Guinevere komplett zum Download bereitstellen. Ab dem 22. Januar soll das mit dem Waldo Salt Screenwriting Award ausgezeichnete Stück zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Guinevere kam in den USA im September 1999 in die Kinos. Regie und Drehbuch stammen von Audrey Wells. Neben der Schauspielerin Sarah Polley wirkten Stephen Rea, Jean Smart, Gina Gershon und Emily Procter mit, die man auch aus den Filmen Jerry Maguire und Leaving Las Vegas kennt.

Stellenmarkt
  1. Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Der Filmdownload kostet 3,49 Dollar und kann von der Website www.guineverethemovie.com gestartet werden. Der mit einer Microsoft-Video-Kompression erstellte Film ist mit einer von SightSound entwickelten Technologie verschlüsselt und kann nur einen Tag lang abgespielt werden. Die Datei dürfte ungefähr 500 MB groß sein und deshalb nur für Personenkreise mit schnellem und pauschal abgerechnetem Internetzugang interessant sein. Für die Filme, die zurzeit schon bei SightSound stehen, sind als Systemvoraussetzungen der Windows Media Player 7 und Windows 98, Millennium oder Windows 2000 angegeben.

Guinevere ist der erste von insgesamt zwölf in Aussicht gestellten Titeln, die Miramax im Laufe des Jahres online stellen will. Weitere Veröffentlichungstermine und Filmtitel stehen jedoch noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 20,49€
  3. 79,99€ (Release 10. Juni)

Ray 11. Nov 2002

Nicht zu vergesen, das zu diesen 7€ auch noch online-Gebühren anfallen... Wer zwar ne...

grabowska 10. Dez 2001

wann kann ich denn?

N.N. 07. Sep 2001

1. Kopierschutz ist nicht alles. Man sollte schon das Gleichgewicht zwischen Sicherheit...

Geek 19. Jan 2001

Na, ob der Aufwand es dann wert ist? Schließlich muss die Verschlüsselung erst genackt...

KinderCop 19. Jan 2001

naja, fuer 4 Dollar bzw 8 DM ??? Klar, aber die sehen das wohl eher als Videothek...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

    •  /