• IT-Karriere:
  • Services:

JoWooD mit gutem vorläufigen Ergebnis

Verfünffachung des Umsatzes gegenüber 1999

JoWooD hat ein vorläufiges Ergebnis für das Jahr 2000 bekannt gegeben, das deutliche Zuwächse bei Umsatz und Gewinn ausweist. So konnte der österreichische Spielehersteller und -publisher den Umsatz um 400 Prozent auf über 220 Millionen ATS (16 Millionen Euro) steigern. Rund 80 Millionen ATS (5,8 Millionen Euro) entfallen dabei auf die mit 1. Oktober 2000 konsolidierte Dynamic Systems, die zu 70 Prozent von JoWooD übernommen wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch das vorläufige Ergebnis vor Ertragssteuern liegt mit 41 Millionen ATS (3 Millionen Euro) um 110 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Nach Abzug der Ergebnisanteile anderer Gesellschafter der Dynamic Systems weist der Nettogewinn für 2000 mit 21,7 Millionen ATS (1,6 Millionen Euro) eine Steigerung von 62 Prozent auf.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München
  2. bio verlag gmbh, Aschaffenburg

Die im Rahmen des letztjährigen Börsenganges kommunizierten Wachstumsziele wurden einerseits durch die zehn eigenen Produktreleases und andererseits durch die expansive Akquisitionstätigkeit übertroffen. So konnte JoWooD mit der Ende Dezember vollzogenen Übernahme des deutschen Entwicklungsstudios Massive Development und dem gestern unterzeichneten Vertrag zum Erwerb eines 70-Prozent-Anteils an Dynamic Systems im Geschäftsjahr 2000 die deutlich über den Erwartungen liegenden Umsatz- und Ertragszahlen realisieren.

Das endgültige Ergebnis für das Geschäftsjahr 2000 wird am 5. April 2001 veröffentlicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /