Abo
  • Services:

IBM unbeeindruckt von Schwäche des IT-Marktes

Verkäufe von Mainframes legen um 100 Prozent zu

IBM legte gestern Zahlen für das vierte Quartal 2000 vor. Dabei stieg der Gewinn von Big Blue im vierten Quartal um 27 Prozent auf 2,7 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz legte um etwa 6 Prozent auf 25,6 Milliarden US-Dollar zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das Gesamtjahr stieg IBMs Gewinn um 16 Prozent auf 8,1 Milliarden US-Dollar. IBM-Chef Louis V. Gerstner, Jr. zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Dabei konnte IBM vor allem in Asien zulegen, während die Zuwächse in Amerika und Europa, dem Mittleren Osten und Afrika nur um 3 bis 4 Prozent kletterten. Größter Umsatzringer war dabei das Hardware-Geschäft. Hier setzte IBM 11,4 Milliarden US-Dollar um, 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei profitierte IBM vor allem von dem neuen High-End-Server z900, der die Umsätze im Bereich Mainframes um 100 Prozent steigen ließ.

Der Bereich IBM Global Services wuchs um 5 Prozent auf 9,2 Milliarden US-Dollar, die Umsätz aus Software blieben mit 3,6 Milliarden US-Dollar nahezu konstant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 179€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Barney 18. Jan 2001

Womit habt ihr denn bessere Erfahrungen gemacht? Das IBM-Platten ausfallen hört man ja...

Lutz Richter 18. Jan 2001

Na was ich bisher an Festplattencrashes ( IBM - Festplatten ) im letzten Jahr in unserem...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /