• IT-Karriere:
  • Services:

Focus Digital AG macht weniger Verlust

Jahresumsatz steigt um 73 Prozent

Die Focus Digital AG hat im Geschäftsjahr 2000 ihren Umsatz um 73 Prozent von 16,3 Millionen DM auf 28,2 Millionen DM steigern können. Die Werbeerlöse stiegen dabei um 150 Prozent auf 17,3 Millionen DM und liegen damit deutlich über dem Niveau des Vorjahres von 6,9 Millionen DM.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Projektgeschäft erzielte Focus Digital im gleichen Zeitraum 8,9 Millionen DM. Auch die Entwicklung bei den Werbeprovisionen sei positiv. Die Erlöse aus diesem Bereich stiegen auf 2,0 Millionen DM.

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Der Verlust im Geschäftsjahr 2000 soll zudem deutlich geringer ausfallen als von den Analysten des Konsortialführers erwartet. Die Ursache hierfür liege in den deutlich unter Plan liegenden Kosten für Netguide, dem kommenden Portal der Focus Digital AG.

Die endgültigen Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2000 wird die Focus Digital AG im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz am 29. März in München bekannt geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 419,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /