• IT-Karriere:
  • Services:

LetsBuyIt.com muss Konkurs anmelden

Nach Zahlungsaufschub nun doch Pleite

Die Vergleichsverwalter der LetsBuyIt.com N.V. haben auf Grund ihrer bisherigen Feststellungen bezüglich der geschäftlichen Situation des in die Krise geratenen E-Commerce-Unternehmens Konkurs beantragt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Antrag auf Anschlusskonkurs wurde beim Landgericht in Amsterdam eingereicht und soll am kommenden Freitag, den 19. Januar 2001, verhandelt werden.

Stellenmarkt
  1. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Gerlingen
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

LetsBuyIt hatte am 29. Dezember 2000 ein Moratorium (Zahlungsaufschub) beantragt, um nach neuen Investoren Ausschau zu halten. Doch trotz diverser Übernahmegerüchte konnte man bisher keinen Erfolg vermelden.

Bereits der Börsengang von LetsBuyIt.com war missglückt. Das Unternehmen hatte den Gang an den Neuen Markt auf Grund des schwachen Marktumfeldes mehrfach verschieben müssen und seinen Ausgabekurs von 6 bis 7 Euro auf letztendlich 3,5 Euro senken müssen. Doch nun scheinen die gut 60 Millionen Euro, die LetsBuyIt damals eingenommen hatte, verbraucht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. (-80%) 2,99€
  3. 1,99€
  4. (-62%) 7,50€

Timebandit 19. Jan 2001

Klar, wer sich so´n Ding einrahmen will - ok. Aber wer will schon ein Pleitegeier als...

wiseguy 18. Jan 2001

Ne, gewungen wurde keiner, aber was die sich beim Kundenservice geleistet hatten, ware...

Ameisenbaer 18. Jan 2001

ENDLICH WEG! Zweimal habe ich etwas bestellt, zweimal hat Letbuyit es versiebt -jedesmal...

Didi 18. Jan 2001

Ich habe noch eine Reklamation laufen - ewig nicht gelieferte Ware und dann Defekte! Die...

Sascha 18. Jan 2001

Ich denke, Ihr vergesst alle etwas wichtiges: Wer da nicht mitmachen wollte, wurde doch...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /