• IT-Karriere:
  • Services:

Notebookhersteller Gericom mit Rekordumsatz

Mehr als 148.000 Notebooks im Jahr 2000 verkauft

Die am Neuen Markt notierte Gericom AG konnte im Geschäftsjahr 2000 ihren Wachstumskurs und die europäische Expansion erfolgreich fortsetzen. Der Mobile-Computing-Spezialist steigerte nach vorläufigen Berechnungen den Umsatz auf 331 Millionen Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 41 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 1999.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz des Jahres 2000 liegt damit deutlich über der im Rahmen des Börsengangs veröffentlichten Planung von 303 Millionen Euro.

Sehr erfreulich sei vor allem das überproportionale Wachstum im Bereich Mobile Computing, mit dem über 70 Prozent des Umsatzes erzielt wurden. Rund 148.000 Notebooks wurden im Jahr 2000 ausgeliefert, was einer Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr von 114 Prozent entspricht. Vom gesamten Notebook-Umsatz wurden über 75 Prozent in Deutschland erzielt. Die Verstärkung des Aktionsgeschäfts und der damit verbundene Zuwachs neuer Retail-Kunden aus dem Lebensmittelbereich trugen ebenfalls zum Umsatzsprung bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 GAMING X 12G für 709€)
  2. mit Rabattcode "PKAUFEN"
  3. (u. a. Battlefield- & Star-Wars-Spiele von EA günstiger (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7...
  4. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...

Folgen Sie uns
       


VW ID.3 Probe gefahren

Wir sind einen Tag lang mit dem ID.3 in und um Berlin herum gefahren.

VW ID.3 Probe gefahren Video aufrufen
    •  /