• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Sacrifice - Grafisch grandioses Strategie-Epos

Neuer Titel der Messiah-Macher

Das Entwicklungsteam von Shiny Entertainment konzentrierte sich bisher zumeist auf Action-Titel wie etwa Messiah, mit Sacrifice wagten sich die Designer nun erstmals an ein Strategiespiel heran. Und nicht nur in Hinsicht der Präsentation bekommen Strategen hier ein Programm serviert, wie sie es so vorher noch nie erleben durften.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Magier Shakti findet man sich in einer fernen Fantasy-Welt wieder, in der die Ordnung ein wenig aus den Fugen geraten ist: Die fünf Gottheiten Persephone, Pyro, Stratos, Charmel und James streiten um die Weltherrschaft und bemerken auf Grund ihrer eigenen Probleme kaum, dass ihrer Welt auf Grund der üblen Machenschaften eines finsteren Dämonenfürsten der Untergang bevorsteht.

Inhalt:
  1. Spieletest: Sacrifice - Grafisch grandioses Strategie-Epos
  2. Spieletest: Sacrifice - Grafisch grandioses Strategie-Epos

Screenshot #1
Screenshot #1
Bevor man sich jedoch des bösen Höllenfürsten annimmt, erledigt man zunächst ein paar Aufträge für die Gottheit seiner Wahl. Netterweise ist man durch seine Entscheidung nicht endgültig gebunden, im Gegenteil, ein häufiger Wechsel zwischen der präferierten Obermacht sorgt für ein recht abwechslungsreiches Gameplay. So darf man etwa für Pyro eine Feuerwand errichten, neues Land für Persephone erobern oder Erdgott James mit neuen Monstertruppen erfreuen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Bedienung ist dabei auch für unerfahrene Spieler recht leicht zu erlernen: Das übersichtliche Interface zeigt die möglichen Verteidigungs-, Angriffs- und Heilszauber an, die Steuerung erfolgt über die Tastatur und die Maus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Sacrifice - Grafisch grandioses Strategie-Epos 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. (-62%) 7,50€
  3. (-80%) 2,99€
  4. 4,32€

Vile 15. Jan 2007

Hallo :-) Es gibt eine neue Fanseite zu Sacrifice! Auf der findet man alles was man sich...

kA 07. Feb 2006

naja hab keine ahnung von was ihr da schreibt also ciao

LX 17. Jan 2001

Hi, klar, aber online liest man eh nicht gern viel. Also eine A4 Seite, so ca. 500...

LX 17. Jan 2001

oder Spiele, die für 80 Mark verkauft werden, aber nicht mehr als ein add-on sind. Da...

blackfly 17. Jan 2001

versuchs mal hier: www.gzone.de Die sind sehr ausführlich !!


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

      •  /