Abo
  • Services:
Anzeige

Opera-Update 5.02 bereinigt Bugs (Update)

Opera und Qualcomm verkünden Kooperation beim Vertrieb

Nach dem ersten Update schiebt Opera innerhalb eines Monats einen zweiten Bugfix für Opera 5 nach. Im Wesentlichen behebt es einige Programmfehler der Vorversion. Außerdem ist jetzt auch eine deutsche Sprachdatei für Opera 5.01 verfügbar.

Anzeige

So funktioniert mit Opera 5.02 wieder das Öffnen von Links in neuen Fenstern zuverlässig. Außerdem verpasste Opera dem Browser eine überarbeitete Speicherverwaltung und versah den Download-Manager mit einigen kosmetischen Veränderungen.

Auch der Mail-Client erfuhr diverse Verbesserungen, darunter eine überarbeitete Filter-Konfiguration sowie eine Zeitzonen-Unterstützung. Außerdem wurde das Löschen von Mails auf dem Server optimiert und Signaturen erscheinen jetzt bereits beim Schreiben von Mails. Zudem erhielt der Instant Messenger und News-Teil einige Optimierungen.

Anfang Dezember letzten Jahres überraschte der alternative Browser-Hersteller aus Norwegen damit, seinen Browser in einer werbefinanzierten und damit für den Anwender kostenlosen Version anzubieten. In knapp einem Monat haben über zwei Millionen Anwender den Browser heruntergeladen.

Außerdem gab Opera bekannt, dass man die Vertriebsstrukturen von Qualcomm, den Hersteller von Eudora, zur Vermarktung des Browsers mitnutzen werde. Umgekehrt werde Qualcomm für den ebenfalls werbefinanzierten E-Mail-Client Eudora auf die Vertriebskanäle von Opera zurückgreifen.

Das Update auf Opera 5.02 für Windows 9x, Millennium, NT und 2000 steht ab sofort wieder in Versionen mit und Java-Unterstützung bereit. Für das Update genügt das Archiv ohne Java-Unterstützung, da die Java-Engine keine Änderungen erfuhr. Noch gibt es die 5er-Version des norwegischen Browsers nur für die Windows-Plattform. Die für Weihnachten angekündigte deutsche Sprachdatei steht endlich auch zur Verfügung, allerdings derzeit nur für die vorherige Version 5.01 und auch nur in einer Testversion.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 05. Feb 2001

Hallo, Vermutlich stimmen die Pfadeinstellungen für die Icon-Dateien nicht. Lade die...

matze 02. Feb 2001

bug-bereinigung hin und her: auf meinem rechner bekomme ich auch neuinstallation (von...

OIYM 01. Feb 2001

Bei mir stürzte Opera 5.01 ab dem Moment nicht mehr ab, als ich die PlugIn's...

Caidoz 30. Jan 2001

Hi Henrietta ich habe gleich mal nachgeschaut, der IMAC-Browser heisst ICAB, bei WWW.ICAB...

henrietta bluma 30. Jan 2001

hi caidoz, klar interessiert mich das prog. poste es ma hier! greets. henrietta



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 6,99€
  3. 24,04€

Folgen Sie uns
       

  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 10:36

  2. Re: und die anderen 9?

    ArcherV | 10:34

  3. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    DerDy | 10:24

  4. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Sicaine | 10:16

  5. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 10:14


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel