Abo
  • Services:
Anzeige

Börsenschwäche bedroht Neugeschäft der Online-Broker

Mehr Beratung gefragt

Die aktuelle Börsenschwäche bedroht das milliardenschwere Neukundengeschäft der Online-Banken. Zu dieser Einschätzung kommt die Mummert und Partner Unternehmensberatung. Bis 2004 werden sich nach Expertenschätzungen die Investitionen in Aktien bis zu 559 Milliarden Euro belaufen, was eigentlich eine Riesenchance für die Online-Broker darstellt.

Anzeige

Doch die aktuelle Börsenschwäche verschreckt neue Anleger und der Beratungsbedarf steigt wieder. Die Folge ist eine stärkere Konkurrenz für die Online-Banken durch die traditionellen Banken. Die deutschen Discount-Broker stehen unter Zugzwang.

Deutschland ist mit zwei Millionen Kunden der größte Online-Brokerage-Markt Europas. Deutsche Anleger investieren jedoch im Vergleich zu ihren europäischen Nachbarn pro Kopf noch deutlich weniger in Aktien. Mit durchschnittlich 3.000 Euro lagen sie 1999 hinter den Engländern mit 6.800 Euro und den Niederländern mit 8.800 Euro pro Kopf. Doch die Aufholjagd hat bereits begonnen: Nach Einschätzung des britischen Marktanalysten Datamonitor werden die Deutschen bis zum Jahr 2004 zwischen 505 und 559 Milliarden Euro direkt in Aktien investieren. Für das Jahr 2010 rechnet die Mummert und Partner Unternehmensberatung mit bis zu zwölf Millionen Online-Depots in Deutschland.

Trotz guter Marktprognosen müssen die Online-Banken umdenken. Im härter werdenden Wettbewerb der Discount-Broker bei der Neukundengewinnung sind personalisierte Anlageberatung und online verfügbares Fachwissen unentbehrlich, so die Mummert und Partner-Experten. Denn während die erste Kundenwelle noch aus Anlegern mit geringem Beratungsbedarf bestand, erwarten die Neukunden der nächsten Monate und Jahre eine fachkundige Anlageberatung, so zumindest die Prognose. Nur Anbieter mit einem Service-orientierten Direktanlageangebot haben demnach eine Chance, den traditionellen Banken Paroli zu bieten.

Die ersten Online-Banken haben bereits reagiert und werden verstärkt neben allgemeiner Beratung zunehmend auch Informationen zur Bewertung des Anlageportfolios und zu möglichen Anlagestrategien geben. Darüber hinaus versuchen sich die Online-Banken mit Hilfe eigener Internetcafés im klassischen Vertrieb. Auch in Deutschland wird es in naher Zukunft die ersten Internetcafés geben, in denen sich die Brokerszene trifft.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bonitas Holding GmbH, Herford
  3. über Personalstrategie GmbH, München
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)
  2. (heute u. a. reduzierte PS4-Bundles, Videospiele und Fernseher. Weitere Aktionen u. a. Echo Plus...

Folgen Sie uns
       

  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    ckdot | 05:48

  2. Re: #CDU 22% | #SPD 19% | #AfD 16% | #FDP...

    teenriot* | 04:01

  3. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    User_x | 03:00

  4. Valkyria Chronicles...

    IT-Kommentator | 02:50

  5. einen "deutschen" Macron ....

    pk_erchner | 02:21


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel