Abo
  • Services:
Anzeige

Weiterbildungs-Initiative für Internet-Start-ups

Sinnvollerer Einsatz von Marketingetats als Lernziel

Der Silicon City Club e.V., der nach eigenen Angaben größte deutsche Verein von Internet-Gründern, sowie die ProfessionPark AG und der Arbeitskreis "Start-ups" im Bundesverband der deutschen Internet-Wirtschaft haben eine neue Ausbildungs- und Networking-Initiative für Internet-Unternehmen ins Leben gerufen. Ziel ist die Unterstützung der Weiterbildung von Fach- und Führungskräften vor allem in Start-up-Unternehmen.

An den Start geht die neue Initiative mit der Veranstaltungsreihe SiliconCityPark. Das erste Event findet am 27. Januar um 13.00 Uhr im Frankfurter Gründerzentrum VentureLab statt. Thema ist die Marketingkommunikation eines Internet-Unternehmens. Jörg Lichtenberg, Vorstand des Silicon City Club e.V., erklärte dazu: "Gerade in der Gründungsphase stellt die Kommunikation einen strategischen Erfolgsfaktor dar. Es gilt, eine einzigartige Identität, ein 'Branding', zu schaffen, das Unverwechselbarkeit sicherstellt und die für den Erfolg notwendige Aufmerksamkeit erzeugt."

Anzeige

Lichtenberg verweist auf Marktuntersuchungen, wonach im letzten Jahr viele Internet-Firmen blauäugig millionenschwere Marketingbudgets versenkt haben - oftmals ohne Erfolg. "Wir wollen den Start-ups dabei helfen, 2001 ihre Marketinggelder sinnvoller einzusetzen", nennt Lichtenberg das Ziel der Initiative.

Zum Thema "Optimale Verwendung des Kommunikationsbudgets von Start-ups" informieren die Geschäftsführer von Rempen & Partner, Impiric und Dripke Wolf & Weissenbach. Eingeladen sind Marketingvorstände und Leiter der Marketingabteilungen junger Internet-Unternehmen. Zudem räumt ProfessionPark zehn qualifizierten Young Professionals die Gelegenheit zur Teilnahme an dem Event ein.

Über den 27. Januar hinaus will die SiliconCityPark-Initiative weitere Veranstaltungen anbieten, die über die erfolgsentscheidenden Faktoren für Start-ups informieren und gleichzeitig eine Vernetzung zum "Erfolgsfaktor" Führungsnachwuchs sicherstellen. Fortgesetzt wird die Veranstaltungsreihe mit Themen für die Bereiche Finanzen, Informationstechnologie und Personal.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    bombinho | 13:00

  2. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    zonk | 12:56

  3. So sollte sich ein elektrisches Auto anhören

    max123 | 12:53

  4. Re: Viermal mehr Spieler

    bfi (Golem.de) | 12:44

  5. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    jose.ramirez | 12:41


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel