• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Auflage der digitalen Bibliothek

"Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka" in überarbeiteter Version erhältlich

Vor drei Jahren erschien erstmals die CD-ROM "Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka", die nach Herstellerangaben die größte digitale Sammlung literarischer Texte im deutschen Sprachraum darstellt und die erste Veröffentlichung der digitalen Bibliothek repräsentierte. Ab sofort ist nun eine stark erweiterte Neuausgabe des Werkes erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue "Studienbibliothek" umfasst nun 108 Autoren, fast doppelt so viele wie der Vorgänger. Der Textumfang hat sich dadurch auf insgesamt 175.000 Seiten erhöht. Zu den neu aufgenommenen Schreibern gehören vor allem Vertreter der modernen Literatur, wie etwa Holz, Panizza oder Altenberg.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Aber auch die bekanntesten Märchen- und Sagensammlungen wurden nun in die Sammlung integriert. Zudem wurde bei vielen bekannten Autoren wie Goethe, Wieland oder Fontane die Textauswahl vervollständigt, so dass einige Autoren nun praktisch mit ihrem kompletten Werk auf der CD-ROM vetreten sind.

Selbstverständlich eignet sich die Sammlung weniger zum gemütlichen Lesevergnügen sondern vielmehr als umfassendes Nachschlagewerk. Hierbei helfen ausführliche Suchfunktionen, die das Durchforsten der Textmasse recht komfortabel ermöglichen. Auch die Verwaltung eigener Markierungen beziehungsweise die Möglichkeit, eigene Anmerkungen zu integrieren, wurde nun im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert.

An der Optimierung der grafischen Oberfläche wurde leider wenig gearbeitet: Die Menüführung und grafische Ausgestaltung ist zwar durchaus funktionell, versprüht aber den Charme eines Windows Explorers. In dieser Hinsicht wäre wohl eine optische Aufwertung erstrebenswert.

Die CD-ROM "Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka" ( ISBN 3-89853-101-5) ist zum Preis von 149,- DM im Buchhandel erhältlich.

Fazit:
Wie schon der Vorgänger bietet auch die Neuauflage des ersten Bandes der digitalen Bibliothek eine umfassende Sammlung bedeutender deutschsprachiger Literatur zum äußerst günstigen Preis. Für Studenten, Lehrer oder anderweitig Literatur-Interessierte stellt die CD somit eine durch und durch empfehlenswerte Anschaffung dar, wenn auch hinsichtlich der Benutzerführung ein etwas moderneres Design wünschenswert wäre.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  2. 159,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...

Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /