Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Auflage der digitalen Bibliothek

"Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka" in überarbeiteter Version erhältlich

Vor drei Jahren erschien erstmals die CD-ROM "Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka", die nach Herstellerangaben die größte digitale Sammlung literarischer Texte im deutschen Sprachraum darstellt und die erste Veröffentlichung der digitalen Bibliothek repräsentierte. Ab sofort ist nun eine stark erweiterte Neuausgabe des Werkes erhältlich.

Anzeige

Die neue "Studienbibliothek" umfasst nun 108 Autoren, fast doppelt so viele wie der Vorgänger. Der Textumfang hat sich dadurch auf insgesamt 175.000 Seiten erhöht. Zu den neu aufgenommenen Schreibern gehören vor allem Vertreter der modernen Literatur, wie etwa Holz, Panizza oder Altenberg.

Aber auch die bekanntesten Märchen- und Sagensammlungen wurden nun in die Sammlung integriert. Zudem wurde bei vielen bekannten Autoren wie Goethe, Wieland oder Fontane die Textauswahl vervollständigt, so dass einige Autoren nun praktisch mit ihrem kompletten Werk auf der CD-ROM vetreten sind.

Selbstverständlich eignet sich die Sammlung weniger zum gemütlichen Lesevergnügen sondern vielmehr als umfassendes Nachschlagewerk. Hierbei helfen ausführliche Suchfunktionen, die das Durchforsten der Textmasse recht komfortabel ermöglichen. Auch die Verwaltung eigener Markierungen beziehungsweise die Möglichkeit, eigene Anmerkungen zu integrieren, wurde nun im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert.

An der Optimierung der grafischen Oberfläche wurde leider wenig gearbeitet: Die Menüführung und grafische Ausgestaltung ist zwar durchaus funktionell, versprüht aber den Charme eines Windows Explorers. In dieser Hinsicht wäre wohl eine optische Aufwertung erstrebenswert.

Die CD-ROM "Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka" ( ISBN 3-89853-101-5) ist zum Preis von 149,- DM im Buchhandel erhältlich.

Fazit:
Wie schon der Vorgänger bietet auch die Neuauflage des ersten Bandes der digitalen Bibliothek eine umfassende Sammlung bedeutender deutschsprachiger Literatur zum äußerst günstigen Preis. Für Studenten, Lehrer oder anderweitig Literatur-Interessierte stellt die CD somit eine durch und durch empfehlenswerte Anschaffung dar, wenn auch hinsichtlich der Benutzerführung ein etwas moderneres Design wünschenswert wäre.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürtingen
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-80%) 4,99€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  2. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  3. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  4. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  5. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  6. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  7. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  8. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  9. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  10. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: ich lebe in Södermalm

    Jugster | 13:50

  2. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    M.P. | 13:49

  3. Re: Wie funktioniert Bonding?

    C4rb0n | 13:49

  4. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    Anonymouse | 13:49

  5. Re: OT: In Deutschland derweil: Radweg in NRW um...

    FrankGallagher | 13:47


  1. 13:49

  2. 12:32

  3. 12:00

  4. 11:29

  5. 11:07

  6. 10:52

  7. 10:38

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel