Gerüchte um neue Dreamcast-Hardware

Dreamcast als Steckkarten für PCs und Notebooks?

Bereits seit Ende 2000 geistern Gerüchte um eine Dreamcast-Steckkarte für PCs durch das Internet, die sich auf Segas Ankündigung einer Ein-Chip-Version der Dreamcast stützen. Die japanische Publikation NetBrain will nun von Insidern Weiteres erfahren haben.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll ab Sommer 2001 eine Dreamcast-Steckkarte für 10.000 Yen, umgerechnet knapp 175,- DM, auf den Markt kommen. Auch Notebook-Benutzer sollen angeblich mit einer externen Dreamcast-Erweiterung versorgt werden, die im Herbst 2001 erscheinen werde. Allerdings dürfte solche Hardware wohl nur für Entwickler oder kommende Onlinespiele interessant sein, denn ohne ein für PCs bisher nicht erhältliches GD-ROM-Laufwerk (1-GB-Medien) können Dreamcast-Spiele nicht geladen werden.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  2. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Auch eine Art Dreamcast-Spiele-kompatible Set-Top-Box für digitales Satellitenfernsehen soll bald erscheinen. Diese klingt am plausibelsten, hat Sega doch bereits die Ausweitung des Onlinespiele-Bereichs und die Lizenzvergabe von Dreamcast-Technologie angekündigt. Zudem ist Digital-TV in Japan extrem populär.

Bei Sega Deutschland wusste man auf Nachfrage weder von der beschriebenen Hardware noch von den Gerüchten. Bis hier etwas bestätigt ist, sollte man also vor allem bei den Dreamcast-Erweiterungskarten für Notebooks und PCs besser davon ausgehen, dass es sich um Fantasieprodukte handelt.

Definitiv nicht im Bereich der Gerüchte ist übrigens, dass in Kürze eine neue Version der Dreamcast-Konsole auf den Markt kommt, die keine CD-R/RWs mehr abspielen kann. Dies bestätigte John Byrd, Director of Development Technology von Sega of America, in einer Mailingliste für die NetBSD-Dreamcast-Umsetzung. Damit will Sega die Verbreitung von Raubkopien eindämmen, allerdings wird das auch ein herber Schlag für die sich entwickelnde unabhängige Dreamcast-Entwicklerszene sein, sofern findige Hardware-Tüftler nicht bald entsprechende Gegenmaßnahmen finden und in Form von so genannten Mod-Chips erhältlich sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /