• IT-Karriere:
  • Services:

IBM integriert Papier-Notizblock in Thinkpad

Think Pad Trans Note für handschriftliche Notizen

IBM hat das Notebook Think Pad Trans Note vorgestellt, dass neben einem berührungsempfindlichen Bildschirm auch über einen eingebauten Notizblock verfügt, auf dem handschriftliche Notizen gemacht und an das Notebook übertragen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Think Pad Trans Note
Think Pad Trans Note
Als Zielgruppe sieht IBM vor allem Außendienstler, die damit beispielsweise vorgefertigte Formulare ausfüllen und sofort digital erfassen können. Dazu passt allerdings nicht, dass das Think Pad Trans Note keine Handschrifterkennung eingebaut hat. Letztlich erhält man so lediglich eine Grafik.

Stellenmarkt
  1. Stadt Essen, Essen
  2. Continental AG, Hannover

Das Gerät wird rund 2,5 Kilogramm auf die Waage bringen und mit einem 10,4 Zoll berührungsempfindlichen und abklappbaren TFT-LC-Display ausgestattet sein. Daneben gibt es natürlich auch eine Tastatur. Das Notebook wird für den Transport wie eine Kladde zusammengeklappt, wobei das LC-Display durch einen Schiebemechanismus über die Tasten gelegt und dann der rechte Teil des Gerätes, der den Notizblock hält, darüber geklappt wird.

Think Pad Trans Note
Think Pad Trans Note
Durch die flexible Anbringung des Displays kann es auch so umgeklappt werden, dass der Gegenübersitzende den Bildschirminhalt sehen kann. Noch nicht näher spezifiziert ist die sonstige Hardwareausstattung. Klar dürfte der Einsatz von Pentium-III-Prozessoren sein.

Englische und französische Varianten des IBM Think Pad Trans Note sollen schon Ende Februar 2001 im Fachhandel erhältlich sein, eine deutsche Version wird noch vor Beginn des zweiten Quartals 2001 erwartet. Preise hat IBM noch nicht veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /