• IT-Karriere:
  • Services:

Sun will Standardformat für Office-Applikationen schaffen

Vorschlag für ein XML-basiertes Office-Format vorgelegt

Sun will für sein OpenOffice-Projekt, aus dem die nächste StarOffice-Version hervorgehen soll, ein XML-basiertes Dateiformat schaffen, das zum offenen Standard für Office-Applikationen avancieren soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Dateiformat soll von Office-Applikationen als natives Format verwendet werden und muss daher zumindest den Funktionsmfang von StarOffice/OpenOffice-Dokumenten erreichen. Zwar soll es auch zum Austausch von Daten dienen, aber das sei nicht genug.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. ITEOS, verschiedene Standorte

Die Inhalte sollen dabei in strukturierter Form vorliegen und durch XML-Attribute und -Elemente beschrieben werden. Zudem soll das Format vollständig dokumentiert werden und keine "geheimen" Features besitzen. Als Refernzimplementation für das Format soll OpenOffice verwendet werden.

Dabei soll das Format für alle Office-Applikationen geeignet sein, von der Textverarbeitung über die Tabellenkalkulation bis hin zu Zeichen-, Chart- oder mathematischen Applikationen und möglichst viele Bestandteile der Formate wiederverwendet werden. So soll eine Definition für eine Tabelle in einer Tabellenkalkulation auch für Tabellen in der Textverarbeitung benutzt werden können.

Binärobjekte wie z.B. Bilder will man in Form von ZIP-Dateien in die Dokumente einbinden.

Derzeit liegt das StarOffice-XML-File-Format als Draft vom Dezember vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-49%) 8,50€
  2. 0,99€
  3. (-70%) 4,50€
  4. 80,99€

Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /