• IT-Karriere:
  • Services:

NRW: Schon fast alle Schulen am Netz

Clement und Ron Sommer ziehen eine positive Bilanz

Die nordrhein-westfälischen Schulen gehören in Sachen Internet-Kommunikation zu den Vorreitern. Diese positive Bilanz zogen Ministerpräsident Wolfgang Clement und Dr. Ron Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. Im Rahmen der Initiative T@School wurden in Nordrhein-Westfalen 6770 Aufträge für Internet-Zugänge realisiert. Darüber hinaus hat die Deutsche Telekom in NRW schon 229 T-Cl@ss-Medienecken eingerichtet, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, auch außerhalb des Unterrichts kostenfrei im Internet zu surfen. Von den bundesweit vorgesehenen 30 T-Cl@ssrooms kommen drei in NRW zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Ron Sommer: "T@School ist eine entscheidende Weichenstellung für das deutsche Bildungssystem. Nicht zuletzt dank T@School hat die Internet-Bewegung an den Schulen eine erhebliche Dynamik erreicht! Die vielen Beispiele toller Internet-Projekte gerade auch in nordrhein-westfälischen Schulen zeigen, dass T@School seine Wirkung als Treibsatz für das Bildungssystem der Zukunft erreicht. Computer und Internet sind für die Schulen keine wundersamen Maschinen und Informations-Nirwanas mehr - es sind Arbeitsinstrumente, wie Zirkel und Taschenrechner."

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Die Deutsche Telekom stellt mit T@School nicht nur die benötigte Technik kostenfrei zur Verfügung. T@School soll auch Hemmschwellen im Umgang mit modernen TK-Medien abbauen. Allein in NRW engagieren sich mehr als 700 Telekom-Beschäftigte in ihrer Freizeit, um die Schulen in organisatorischen und technischen Fragen zu unterstützen. Diese Initiative Team@School hat im vergangenen Jahr 9650 Lehrerinnen und Lehrer in Seminaren fit fürs Internet gemacht.

Mit T@School bietet die Deutsche Telekom allen Schulen in Deutschland einen kostenlosen ISDN- oder T-DSL-Anschluss und T-Online-Zugang an. Zudem müssen die Schulen kein Telefon- und kein Online-Entgelt für die Internet-Nutzung zahlen.

Zusätzlich erhalten die Schulen eine eigene Homepage und können jeweils bis zu 10.000 eigene E-Mail-Adressen einrichten. Über ein spezielles Bewerbungsverfahren konnten die Schulen darüber hinaus Konzepte für die Einrichtung einer T-Cl@ss-Medienecke oder einen komplett vernetzten T-Cl@ssroom einreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    •  /