Abo
  • Services:

Spieletest: Sternenfahrer von Catan - Brettspiel-Strategie

Neuer 3D-Echtzeit-Titel von Ravensburger Interactive

Das von Klaus Teuber erdachte Brettspiel "Die Siedler von Catan" erfreut sich seit seiner Veröffentlichung massiver Populariät, und auch der Quasi-Nachfolger "Die Sternenfahrer von Catan" fand bei Anhängern von Gesellschaftsspielen große Anerkennung. Ravensburger Interactive präsentiert nun die Computerspielumsetzung der Sternenfahrer, die die Atmosphäre und Genialität des Titels auch PC-Spielern nahe bringen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Gameplay orientiert sich dabei eng am Brettspielvorbild: Man muss Basisstationen im Weltall bauen und besiedeln, Raumschiffe zur Erkundung neuer Planetensysteme aussenden und mit fremden Völkern Geschäftsbeziehungen aufbauen, um Handel treiben zu können.

Inhalt:
  1. Spieletest: Sternenfahrer von Catan - Brettspiel-Strategie
  2. Spieletest: Sternenfahrer von Catan - Brettspiel-Strategie

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Hauptprobleme erweisen sich dabei die oftmalige Ressourcen-Knappheit sowie Horden von galaktischen Piraten, die die Handelsschiffe des Spielers attackieren und ihm so das Leben schwer machen. Aber auch die drei Gegner, die entweder vom Computer oder von menschlichen Mitstreitern übernommen werden, stehen dem ungebremsten Aufstieg in der Galaxis im Weg.

Wer durch geschicktes Handeln und diplomatisches Vorgehen die Freundschaft der außerirdischen Völker gewonnen hat, darf sich berechtigte Hoffnungen darauf machen, zum Vorsitzenden des Galaktischen Rates gewählt zu werden. Aber auch ansonsten ist in den 15 Missionen mehr als genug zu tun.

Spieletest: Sternenfahrer von Catan - Brettspiel-Strategie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /