Abo
  • IT-Karriere:

Dreamcast: Sega-USA liefert Breitband-Adapter aus

Unterstützung für feste IP-Adressen, DHCP und PPP over Ethernet

Nachdem der lang ersehnte Breitband-Adapter für Segas Dreamcast-Konsole nur in Japan rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erhältlich war, ist er nun auch in den USA verfügbar. Für knapp 60 US-Dollar kann er über Segas US-Website bestellt werden und verspricht komfortables Online-Spielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dreamcast-Breitbandadapter
Dreamcast-Breitbandadapter
Der Breitband-Adapter enthält eine Ethernet-Schnittstelle und ersetzt das Modem, mit dem die Dreamcast standardmäßig ausgestattet ist. Mit Hilfe dieses Adapters soll die Dreamcast leicht in bestehende Netze integriert oder an Kabel- bzw. DSL-Modems angeschlossen werden können. Dazu bietet er Unterstützung für feste IP-Adressen, DHCP und PPP over Ethernet. Laut unbestätigten Berichten soll der Breitband-Adapter zumindest in der japanischen Version sowohl 10 als auch 100 MBit Ethernet bieten.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

An Spielen werden derzeit nur das indizierte, aber gelungen umgesetzte "Quake III Arena", dessen Konkurrenz-Shooter "Unreal Tournament" und der futuristische Racer "Pod 2" unterstützt. Die "Killerapplikation" dürfte allerdings das in Japan bereits erschienene, vielversprechende Massive-Multiplayer-3D-Rollenspiel "Phantasy Star Online" sein, das auch in den USA und Europa bald erhältlich sein soll. Weitere Spiele, die den Breitband-Adapter unterstützen, sollen laut Sega folgen.

Ab wann und für welchen Preis der Breitband-Adapter auch in Deutschland erhältlich sein wird, konnte Sega Deutschland auf Nachfrage noch nicht sagen. Wer nicht so lange warten will, kann sich den Adapter jedoch aus den USA oder Japan importieren, denn er soll laut Online-Händlern in allen Dreamcast-Konsolen funktionieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /