• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo mit schwachen Aussichten für 2001

Zahlen fürs vierte Quartal im Rahmen der Erwartungen

Yahoo konnte mit den jetzt vorgelegten Zahlen für das vierte Quartal zwar erneut seine Prognosen bestätigen, doch für das Jahr 2001 rechnet man mit kaum steigenden Umsätzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoo konnte seinen Umsatz im vierten Quartal 2000 um 53 Prozent auf knapp 311 Millionen US-Dollar steigern, verglichen mit dem Vorjahr. Der Pro-Forma-Gewinn für das vierte Quartal lag bei etwa 80 Millionen US-Dollar bzw. 0,13 US-Dollar pro Aktie. 1999 lag man noch bei einem Gewinn von etwa 56 Millionen US-Dollar oder 0,09 US-Dollar pro Aktie.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. procilon Group GmbH, Leipzig

Auf Grund von Wertberichtigungen liegt das Ergebnis letzendlich aber bei einem Verlust von knapp 98 Millionen US-Dollar oder 0,17 US-Dollar pro Aktie. 1999 lag man hier noch mit 38 Millionen US-Dollar oder 0,06 US-Dollar pro Aktie im Plus.

Insgesamt kam Yahoo im Jahr 2000 auf einen Umsatz von 1,1 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung um 88 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Pro-Forma-Gewinn für 2000 liegt bei 290 Millionen US-Dollar bzw. 0,48 US-Dollar pro Aktie. Wertberichtigungen eingerechnet kommt Yahoo auf einen Gewinn von etwa 70 Millionen US-Dollar.

Für das Jahr 2001 erwartet Yahoo aber nur einen Umsatz von 1,2 bis 1,3 Milliarden US-Dollar. Grund hierfür seien kurzfristige Effekte der sich abflauenden US-Konjuntkur.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
    •  /